Aktueller Jahresbericht von Menschen für Menschen: Innovatives Online First Konzept spart Kosten

Aktueller Jahresbericht von Menschen für Menschen:  Innovatives Online First Konzept spart Kosten

  • Dank der Agentur nexxar wird der aktuelle Jahresbericht der Hilfsorganisation Menschen für Menschen erstmals als innovatives und kostensparendes Online-Produkt veröffentlicht.
Pressemitteilung als PDF downloaden

Der digitale Jahresbericht ist ab sofort erreichbar unter:
http://jahresbericht.menschenfuermenschen.at/2016

Wien, 28. August 2017 – Der digitale Jahresbericht von Menschen für Menschen ermöglicht mit wenigen Klicks ein Eintauchen in die Projektarbeit in Äthiopien. Das ist erstmals vorab in innovativer Weise online möglich, dank der Unterstützung von nexxar. Die Agentur hilft Menschen für Menschen nicht nur ihre Arbeit näher zu bringen, sondern auch Kosten zu sparen. So bleibt mehr Geld für die Projektarbeit, für die im Berichtsjahr 4,4 Mio. Euro aufgewendet wurden.

Online First Konzept hilft beim Sparen

Die Kosten außerhalb der Projektarbeit möglichst gering zu halten, ist seit jeher ein wichtiges Anliegen von Menschen für Menschen. In der Agentur nexxar hat die Hilfsorganisation einen starken Partner gefunden, der genau das ermöglicht. nexxar nimmt eine Vorreiterrolle in der Erstellung digitaler Berichte ein. Ihr Engagement ermöglicht es Menschen für Menschen nicht nur, den Jahresbericht 2016 vorab exklusiv im Online-Format zur Verfügung zu stellen. Die innovative Lösung von nexxar ermöglicht auch ohne zusätzliche Kosten für Grafik oder Layout die Erstellung einer Printausgabe aus der Online-Version. Für den Jahresbericht 2016 wurde in der Zusammenarbeit mit nexxar auch erstmals ein einführendes Vorstandsvideo gemeinsam konzipiert und umgesetzt.

„Wir unterstützen Menschen für Menschen gerne mit unserem Know-how und unserer Kreativität. Unser Team hat den Unternehmensbericht auch in diesem Jahr nach den Anforderungen der digitalen Nutzung konzipiert und gestaltet. Menschen für Menschen steht für große Transparenz in der Verwendung der Spendengelder. Das wollen wir im Online-Bericht mit wenigen Klicks veranschaulichen“, so Eloy Barrantes, Geschäftsführer der in Wien ansässigen Agentur.

„Wir freuen uns sehr über die kostenfreie Unterstützung von nexxar! Für uns als Hilfsorganisation ist es ganz wichtig, dass sich die Öffentlichkeit möglichst einfach und schnell ein gutes Bild über unsere Arbeit und die Verwendung der Spenden in Äthiopien machen kann. Das Team von nexxar leistet hier wirklich großartige Arbeit! Es ist für Menschen für Menschen sehr wichtig, unseren Jahresbericht online mit einem innovativen Konzept zu präsentieren und unseren Spenderinnen und Spendern die Möglichkeit zu geben, in unsere Arbeit einzutauchen. Aber auch der gedruckte Jahresbericht spielt nach wie vor insbesondere für ältere Spenderinnen und Spender eine bedeutende Rolle! Dank des innovativen Online First Konzeptes und der kostenfreien Umsetzung können wir nun Kosten sparen und gleichzeitig unsere Spenderinnen und Spender noch besser als in der Vergangenheit informieren“, zeigt sich Menschen für Menschen-Vorstandsvorsitzender Rupert Weber begeistert.

Wirkung der Arbeit veranschaulichen: Online-Version bietet viele Möglichkeiten

Ein Hauptziel des Jahresberichts von Menschen für Menschen ist es, den Menschen hier in Österreich einen bestmöglichen Einblick in die Arbeit in Äthiopien zu geben. Was genau in Äthiopien gemacht wird, was die Hilfe zur Selbsthilfe bewirkt und wie die Spendengelder genau eingesetzt werden, veranschaulicht der Bericht daher nicht nur in Zahlen, sondern auch in Porträts von Menschen, die direkt von der Arbeit profitieren. Um ihr Leben so nahe wie möglich zu bringen, sind in den Jahresbericht zahlreiche Videos und 360 Grad-Bildmaterial eingebettet, die auch mobil abrufbar sind.

25.586 Menschen spendeten 2016 für die Menschen in Äthiopien

Insgesamt 25.586 Spenderinnen und Spender setzten sich im Jahr 2016 für die Menschen in Äthiopien ein und spendeten an Menschen für Menschen. Sie machen die umfassende und nachhaltige Projektarbeit möglich, für die im Berichtsjahr 4,4 Mio. Euro gemäß statuarisch festgelegter Zwecke aufgewendet wurde. Menschen für Menschen trägt seit dessen Einführung im Jahr 2001 ohne Unterbrechung das österreichische Spendengütesiegel, das den korrekten und verantwortungsvollen Einsatz der Spenden bestätigt.

 

Den digitalen Jahresbericht inklusive detailliertem Jahresabschluss und Informationen zur Verwendung der Spenden finden Sie unter: http://jahresbericht.menschenfuermenschen.at/2016/

Das Vorstandsvideo über den Jahresbericht finden Sie unter: Video zum Jahresbericht 2016

Kontakt

Verein Menschen für Menschen
Alexandra Bigl
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: a.bigl@mfm.at
Tel.: +43 (0)1 58 66 950-12
Mobil: +43 (0)676 790 56 73

Pressemitteilungen