Menschen für Menschen – Hilfe zur Selbsthilfe in Äthiopien

Was wir tun: Mit Ihrer Spende helfen wir in sehr armen ländlichen Regionen Äthiopiens.

Unser Ziel für unsere Projekte in Äthiopien: Dass die Menschen uns möglichst bald nicht mehr brauchen.

So erreichen wir dieses Ziel: Durch Hilfe zur Selbsthilfe indem wir die Menschen befähigen sich selbst aus der Armut zu befreien und dabei alle Lebensbereiche – wie Wasser- und Gesundheitsversorgung, Bildung, Landwirtschaft und die Sicherung eines Einkommens – in unsere Arbeit einbeziehen. Und natürlich mit Ihrer Unterstützung. Denn nur gemeinsam sind wir Menschen für Menschen!

 

Aktuelles – Schau mir in die Augen, Kleiner! Schwerpunktaktion gegen Trachom

MfM Entwicklungshilfe Gesundheit Augenlicht retten Untersuchung Kind

„Left eye, TT absent. TF absent. TI absent.“ Tapfer hält der achtjährige Dawit still, während Praxis-Assistent Bonso ihn auf Anzeichen von Trachom untersucht.

Fünf Jahre lang wurde die Schwerpunktaktion gegen Trachom, eine bakterielle Augenerkrankung, die ohne Behandlung zur Erblindung führen kann, in den Projektregionen Abune Ginde Beret und Ginde Beret durchgeführt.

Was hat sie bewirkt? Die Antwort darauf und weitere spannende Beiträge aus unseren Projektregionen finden Sie in der neuen Ausgabe unseres Nagaya-Magazins:

Nagaya Magazin 3/2017 als PDF herunterladen

Augenlicht rettende Operation

Erlösen Sie mit dieser Operation im Wert von 10 Euro einen Menschen von schrecklichen Schmerzen und retten Sie sein Augenlicht.

Ich will spenden!

Begleiten Sie uns nach Äthiopien und erfahren Sie mehr über die Projekte:

Zur interaktiven Projektkarte >>

 

 

Die 5 Elemente unserer Hilfe zur Selbsthilfe

Die 5 Elemente unseres Entwicklungsansatzes für EZA in Äthiopien