Spenden Call-to-Action
Blick auf ein Pflanzbeet mit Baumsetzlingen in einer Baumschule in Äthiopien. Zwei Frauen gießen die Setzlinge, eine lächelt in die Kamera

Pressemitteilung

Die Waldwette 2024 startet

Die Waldwette 2024 startet: Engagement für eine grüne Zukunft

Ziel der Aktion: die Aufforstung von 50.000 m² Wald in Äthiopien

Wien, 21.03.2024 – Mit dem Start der Waldwette 2024 am Tag des Waldes ruft die Organisation Menschen für Menschen zu einer einzigartigen Umwelt-Kampagne auf. Unter dem Motto „Wetten, dass wir es schaffen, in 5 Wochen 50.000 m² Wald aufzuforsten?“ zielt die Initiative darauf ab, das Bewusstsein für Umwelt- und Klimaschutz zu schärfen und konkrete Maßnahmen wie Aufforstung und Wiederbewaldung in den Vordergrund zu rücken.

Fünf Wochen lang dauert die Aktion, mit dem Ziel, mindestens 5.000 Euro an Spenden zu sammeln, wodurch die Aufforstung von 50.000 m² Wald in Äthiopien möglich wird. Den Fortschritt können Interessierte auf der Webseite www.waldwette.at verfolgen und die Aktion mit einer Spende unterstützen. Bereits eine Spende von 10 Euro ermöglicht die Aufforstung von 100 m² Wald.

„Als Menschen für Menschen tragen wir Verantwortung für Mensch und Natur. Mit unserer Umweltkampagne möchten wir Bewusstsein dafür schaffen, wie einfache und dennoch effektive Maßnahmen das Leben in unseren Projektregionen nachhaltig verbessern können. Der Schutz bestehender Waldflächen, Aufforstung und Wiederbewaldung von gerodeten Flächen wirken sich langfristig positiv auf die Ernährung, die Gesundheit und das Einkommen der Familien aus“, erklärt Alexandra Bigl, Vorstand von Menschen für Menschen Österreich.

Cooltours verdoppelt die Waldfläche
Bereits zum siebten Mal unterstützt das Grazer Reiseunternehmen Cooltours Reise GmbH die Umweltaktion von Menschen für Menschen. Die gesammelte Waldfläche, die durch die Spenden ermöglicht wird, wird von Cooltours noch einmal verdoppelt. Diese Initiative vervielfältigt den Einsatz und bringt damit langfristige Verbesserungen für das Leben von noch mehr Menschen und Tieren. „Wahres Menschsein entfaltet sich im Einklang mit der Natur, die es zu schützen und zu pflegen gilt – nicht zu dominieren oder auszubeuten. Wälder bieten unzähligen Spezies ein Zuhause und sind lebenswichtige Ökosysteme. Ihr Erhalt liegt im Interesse von uns allen, um eine lebenswerte Zukunft für alle zu sichern“, erklärt MMag. Dr. Heinrich Hochegger, Geschäftsführer der Cooltours Reise GmbH, das Engagement des Unternehmens.

Gewinnspiel zur Waldwette
Während die Waldwette läuft, gibt es auch etwas zum Pflanzen im eigenen Garten zu gewinnen: Bis zum Tag des Baums am 25.04.2024 haben Teilnehmende die Chance, einen von drei bellaflora-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro zu gewinnen. Menschen für Menschen bedankt sich ganz herzlich bei bellaflora für die Unterstützung!

Schwerwiegende Folgen der Entwaldung
Nur 15 Prozent der Fläche Äthiopiens ist bewaldet. Zum Vergleich: In Österreich sind es fast 50 Prozent. Die Entwaldung hat schwerwiegende Folgen für die Menschen, die Tiere und die Umwelt und begünstigt Wetterextreme wie Dürren und Überschwemmungen. Das führt zum Verschwinden der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt und verschlechtert aufgrund häufigerer Missernten die Ernährungslage der Familien. Dreiviertel der Bevölkerung Äthiopiens ist vom Ertrag ihrer meist viel zu kleinen Felder abhängig. Fehlt der Wald, fehlen auch die Wurzeln, die den Boden festigen. Die fruchtbare Erde wird abgeschwemmt und die Familien verlieren ihre Lebensgrundlage.

Umweltschutz von Menschen für Menschen
Seit über 40 Jahren arbeitet Menschen für Menschen Hand in Hand mit der Bevölkerung in den entlegenen Projektregionen in Äthiopien, um Veränderungen zu schaffen, die über Generationen Bedeutung haben. Die Maßnahmen umfassen die vielfältigen Bereiche des Lebens und ermöglichen die langfristige Entwicklung ganzer Regionen. Eine wichtige Grundlage sind die Maßnahmen zur Aufforstung und Wiederbewaldung. Menschen für Menschen hat gemeinsam mit der Bevölkerung bereits bedeutende Beiträge zum Schutz und zur Regeneration der Umwelt geleistet, darunter die Einrichtung von 754 Baumschulen, die Anlage von 15.411 Hektar Aufforstungsflächen und die Verteilung bzw. Pflanzung von über 287 Millionen Baumsetzlingen.

Mehr Informationen über die Aufforstungsprojekte von Menschen für Menschen findest du hier: www.mfm.at/aufforstung
Martina Hollauf von Menschen für Menschen

Martina Hollauf

Ihre Ansprechpartnerin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: m.hollauf@mfm.at
Tel.: +43 (0)1 58 66 950-16
Mobil: +43 (0)664 184 33 22
Logo Menschen für Menschen

Menschen für Menschen

Äthiopische Familie hält ihre Hühner in den Händen und lächelt erfreut.

Pressemitteilung | 16.11.2023

Das perfekte Nix: Hühner statt Krawatten

Im Spendenshop von Menschen für Menschen das perfekte Geschenk herauspicken und mit einer Geschenkspende gleich doppelt Freude schenken.

eine Frau in Äthiopien erhält von einem Mitarbeiter einer Hilfsorganisation Nahrungsmittelhilfe und hält eine Flasche Speiseöl

Pressemitteilung | 17.07.2023

Jahresbericht 2022

Über 21.000 Spenderinnen und Spender unterstützten unsere Arbeit im Jahr 2022. Unser Jahresbericht gibt einen Einblick in die Projekte und informiert über die Herkunft und die Verwendung der Mittel.

Ein Mann in Äthiopien pflanzt einen Baum

Pressemitteilung | 24.04.2023

Menschen für Menschen gewinnt Waldwette

Zum Frühlingsbeginn rief die Organisation auf, „dass wir es schaffen, in 5 Wochen 50.000 m² Wald aufzuforsten.“ Pünktlich zum „Tag des Baums“ konnte diese Wette gewonnen werden: Über 5.000 Euro an Spenden wurden gesammelt, wodurch die Aufforstung von 50.000 m² Wald in Äthiopien möglich wird.

Mehr Mitteilungen