Benefizkonzert für Menschen für Menschen: Opus und Freunde sammeln 35.000 Euro für Schulbau in Äthiopien

Mit Unterstützung von Wolfgang Ambros, Michael Vatter, Gazebo und vielen anderen luden Opus zum sechsten Mal zum Benefizkonzert in die Grazer Oper.

 

Pressemitteilung als PDF downloaden  Fotos in Druckqualität downloaden

Bildnachweis: Dietmar Lipkovich

 

Graz, 17. Dezember 2019 – Mit „Tonight At The Opera“ fand gestern Abend ein ganz besonderes Benefizkonzert der steirischen Band Opus in der Grazer Oper statt. Die Steirer unterstützen seit vielen Jahren den Bau von Schulen im ländlichen Äthiopien. Dieser wird von Peter Krasser und seiner Initiative „Schule Äthiopien“ finanziert und von der Hilfsorganisation Menschen für Menschen umgesetzt. 35.000 Euro wurden beim diesjährigen Benefizkonzert eingespielt, zu dem Opus wieder zahlreiche WegbegleiterInnen und FreudInnen auf der Bühne zu Gast hatten.

 

Opus im Orchestergewand

Unter der Leitung von Christian Kolonovits kleidete das Opus Pocus String Orchester auch heuer wieder die größten Hits der Steirer in klassisches Gewand. Unterstützung auf der Bühne erhielt Opus von Michael Vatter, The Schick Sisters (vormals Dornrosen), studio percussion, Kurt Gober und Paul Pfleger sowie von Wolfgang Ambros, der zwar noch mithilfe von Krücken auf die Bühne kam, aber sich ansonsten genesen von seiner Operation zeigte und das Publikum zu stehenden Ovationen hinriss. Neben seinen größten Hits gab Wolfgang Ambros mit „Nix Anderes Ist Wichtig“, einer Dialektversion des Metallica-Songs „Nothing Else Matters“, die musikalische Antwort auf Metallicas Version von „Schifoan“: Die Band spielte den Ambros-Hit vergangenen Sommer bei ihrem Konzert im Ernst Happel-Stadion.

Wie Ambros musste sich auch Opus-Sänger Herwig Rüdisser kürzlich einer Behandlung unterziehen. Er wurde am Herzen operiert, zeigte sich aber erholt und stimmlich in gewohnt eindrucksvoller Weise auf der Bühne der Grazer Oper.

Opus für Menschen für Menschen

Opus setzen sich schon seit den Anfangstagen der Äthiopienhilfe Menschen für Menschen für die Arbeit der Organisation ein und unterstützen diese mit Benefizshows, CD- und DVD-Verkäufen. Auch der bislang einzige Weihnachtssong von Opus kommt Menschen für Menschen zugute: „Melkam Ganna“, ein äthiopisch inspiriertes Weihnachtslied, das gemeinsam mit der A-cappella-Gruppe Insingizi entstanden ist, wurde 2011 veröffentlicht.

 

Der Erlös von 35.000 Euro des diesjährigen Benefizkonzerts in der Oper Graz kommt dem Bau der „Bedessa Chando Schule“ zugute. Diese liegt in der Region Abune Ginde Beret, wo Menschen für Menschen seit 2012 tätig ist. Rund 1.400 Kinder werden hier eine Schulausbildung und somit eine gute Basis für eine Zukunft ohne Armut erhalten.

 

Scheckübergabe von Opus an Schule Äthiopien und Menschen für Menschen auf der Bühne der Grazer Oper

35.000 Euro kamen beim Opus-Benefizkonzert für Menschen für Menschen in der Oper Graz zusammen. Bei der Scheckübergabe, v.l.n.r.: DI Christian Purrer (Vorstandssprecher Energie Steiermark), Mag. Klaus Scheitegel (Generaldirektor Grazer Wechselseitige), Thomas Dalfen (Menschen für Menschen), Ewald Pfleger (Opus), Peter Krasser („Schule Äthiopien“) und Moderator Eberhard Forcher

Bildnachweis: Dietmar Lipkovich

Fotos in Druckqualität downloaden

 

Kontakt:
Verein Menschen für Menschen
Capistrangasse 8/10, 1060 Wien, Österreich
Martina Hollauf, E-Mail: m.hollauf@mfm.at
Tel.: +43 (0)1 58 66 950-16
Mobil: +43 (0)664 184 33 22

Pressemitteilungen