Spenden Call-to-Action
Baum in Äthiopischer Hochebene

Projektthema

Aufforstung

Aufforstung

„Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt“.

Das Verschwinden der Wälder führt in Äthiopien zunehmend zur Erosion der Böden. Die fruchtbare Erde wird abgeschwemmt, die Felder und damit die Ernten der Menschen bedroht. Gemeinsam mit der Bevölkerung legen wir große Aufforstungsflächen an und führen Maßnahmen zum Schutz natürlicher Ressourcen durch.

Hilf mit, den Wald zurückzubringen. Für eine grünere Zukunft! Als ein Mensch für Menschen.

Bei unseren Aufforstungsprojekten arbeiten wir eng mit den Menschen vor Ort zusammen. Erfahre mehr über ihre Geschichten:

Im Rahmen unserer Projekte werden gemeinsam mit der Bevölkerung große Flächen wieder bewaldet und geschützt. In Kursen vermitteln wir den Menschen das nötige Wissen, wie sie die aufgeforsteten Flächen pflegen und erhalten können.

Spendenbox

Icon Spendenbox

Unterstütze dein Herzensthema

Spenden

Icon Spende

Einfach und direkt unsere Arbeit unterstützen

Die Hoffnung trägt Wurzeln

Aktuell ist nur rund 11% der Landesfläche Äthiopiens bewaldet. In den Projektregionen von Menschen für Menschen sind die Folgen von Abholzung, Bodenerosion und Klimawandel tägliche Realität. Bäume helfen dabei diesen Problemen entgegenzuwirken und die Lebensgrundlage vieler Familien zu sichern. Bäume spenden Schatten und ihre Wurzeln befestigen den Boden. Dadurch werden Wasser und Nährstoffe besser gespeichert. Das Abtragen der fruchtbaren Erde durch Wind und Wetter wird mit Hilfe der Baumwurzeln gestoppt und die kargen Ernten der Bäuerinnen und Bauern verbessern sich. Aufforstung ist daher eine der wichtigsten Maßnahmen, um in ganzen Regionen ein stabiles Fundament für die weitere Entwicklung zu schaffen.

Die Hoffnung trägt Wurzeln

Aktuell ist nur rund 11% der Landesfläche Äthiopiens bewaldet. In den Projektregionen von Menschen für Menschen sind die Folgen von Abholzung, Bodenerosion und Klimawandel tägliche Realität. Bäume helfen dabei diesen Problemen entgegenzuwirken und die Lebensgrundlage vieler Familien zu sichern. Bäume spenden Schatten und ihre Wurzeln befestigen den Boden. Dadurch werden Wasser und Nährstoffe besser gespeichert. Das Abtragen der fruchtbaren Erde durch Wind und Wetter wird mit Hilfe der Baumwurzeln gestoppt und die kargen Ernten der Bäuerinnen und Bauern verbessern sich. Aufforstung ist daher eine der wichtigsten Maßnahmen, um in ganzen Regionen ein stabiles Fundament für die weitere Entwicklung zu schaffen.

Was wir tun:

Wir setzen verschiedene Maßnahmen, um die natürlichen Ressourcen in den Regionen zu schützen

Aufzählungspunkt

Anlegen großflächiger Aufforstungsgebiete

Aufzählungspunkt

Einrichtung von Baumschulen und Aufzucht von Setzlingen

Aufzählungspunkt

Erosionsbekämpfung z.B durch Terrasierungen

Aufzählungspunkt

Ausgabe von holzsparenden, "grünen" Öfen

Aufzählungspunkt

Aufklärung der Menschen vor Ort über Aufforstung und Umweltschutz

Mann in Baumschule in Äthiopien mit Setzling in der Hand

Lorem Ipsum

Vom Setzling zum Schattenspender

Bevor die Setzlinge stark genug sind, um in der freien Natur zu gedeihen, wachsen sie in den Baumschulen von Menschen für Menschen heran. Dort werden Baumarten, Gräser und Sträucher herangezogen, die verschiedene Charakteristiken und Vorteile mit sich bringen: Sträucher, die sich gut für die Hangsicherung eignen, Gräser, die als Futterquelle für die Nutztiere dienen, Obstbäume, die zu wichtigen Vitamin- und Einkommensquellen für die Familien werden, oder Bäume, die die in großen Aufforstungsgebieten dem Boden wieder wichtige Nährstoffe zurückgeben.

Junge in Baumschule in Äthiopien mit Setzling in der Hand

Lorem Ipsum

#1Like1Baum 2020: Gemeinsam bringen wir den Wald zurück!

Um auch in Österreich ein Bewusstsein für die Wichtigkeit von Aufforstung in Äthiopien und die Bedeutung von Bäumen zu schaffen, hat Menschen für Menschen 2020 zum bereits vierten Mal die Social-Media-Aktion #1Like1Baum durchgeführt. Über einen Zeitraum von über fünf Wochen, haben wir auf Facebook und Instagram Likes gesammelt, die in den kommenden Monaten in Bäume in Äthiopien verwandelt werden. Möglich macht das der Grazer Reiseanbieter Cooltours, der uns zum bereits vierten Mal mit einer Spende für unserer Aufforstungsprojekte unterstützt. 2020 konnten insgesamt 14.460 Likes - und damit Bäumchen - gesammelt werden, die bald das Leben der Familien in Äthiopien verbessern werden.

Was wir erreicht haben:

3 Frauen gießen die Pflanzen in einer Baumschule

Lorem Ipsum

251 Millionen Baumsetzlinge

Die Gesamtorganisation Menschen für Menschen hat bereits mehr als 251 Millionen Baumsetzlinge gepflanzt und über 12.283 Hektar Wald aufgeforstet. Die Bäume wachsen zu dichten Wäldern heran, verbessern die Bodenqualität und sorgen so für Wasser und bessere Ernährung.

Frau bearbeitet die Erde in Baumschule

Lorem Ipsum

672 Baumschulen

Menschen für Menschen hat bisher 672 Baumschulen eingerichtet, in denen sowohl die Bäume zur Aufforstung als auch Obstbäume oder Vetivergras, das auch zur Bodenkonservierung genutzt wird, herangezogen werden.

Erosionsgraben in Äthiopien mit roter Erde

Lorem Ipsum

56.524 Kilometer Stein- und Erdwälle

Gemeinsam mit der Bevölkerung wurden bereits über 56.524 Kilometer Stein- und Erdwälle zum Schutz vor Bodenerosion angelegt.