Spenden Call-to-Action

Pressemitteilung

40 Jahre „Wetten, dass..?“

40 Jahre „Wetten, dass..?“ – 40 Jahre Menschen für Menschen

Eine Waldwette zum 40. Jahrestag der legendären Wette Karlheinz Böhms

Wien, 6. Mai 2021 – „Ich wette, dass nicht einmal jeder dritte Zuseher eine Mark, einen Franken oder sieben Schilling für Menschen in der Sahelzone spendet.“ Mit dieser Wette in der dritten Ausgabe der Familiensendung „Wetten, dass..?“, gesendet aus Wien, erstaunte Schauspieler Karlheinz Böhm am 16. Mai 1981 die Zuseherinnen und Zuseher. Zwar gewann er die Wette, doch kamen umgerechnet über 600.000 Euro zusammen. Noch im Oktober desselben Jahres reiste Karlheinz Böhm nach Äthiopien und gründete am 13. November 1981 die Organisation Menschen für Menschen.

Die Waldwette zum Jahrestag

Zum Jahrestag der Wette, die den Grundstein von Menschen für Menschen legte, schließt die Organisation nun eine neue Wette ab, die der Umwelt und den Familien in Äthiopien zugutekommt: „Wir wetten, dass wir mit der Hilfe von Unterstützerinnen und Unterstützern in nur vier Wochen die Aufforstung von 40.000 m² Wald ermöglichen“, so Alexandra Bigl, geschäftsführender Vorstand von Menschen für Menschen Österreich. „Aufforstung und die Bekämpfung von Erosion sind wichtige Anliegen, um eine langfristige Grundlage für die Familien im ländlichen Äthiopien zu schaffen, die zum Großteil von der Landwirtschaft leben.“

Startschuss zur Waldwette am 17.05.

Die Waldwette von Menschen für Menschen läuft von 17.05.-14.06.2021. Spendenziel sind 4.000 Euro, die Maßnahmen wie Aufforstung und Wiederbewaldung in den ärmsten Regionen Äthiopiens zugutekommen. Gespendet werden kann online unter: www.mfm.at/waldwette (ab 17.05.) oder unter dem Kennwort „Waldwette“ an IBAN: AT28 3200 0000 0022 2000, BIC: RLNWATWW

Aufforstung als Lebensgrundlage

In Äthiopien sind nur rund 11 % der Landesfläche von Wald bedeckt. Zum Vergleich – in Österreich sind es fast 50 %. Das Verschwinden der Wälder hat für die Familien in Äthiopien verheerende Folgen. Mit den Bäumen verschwindet auch die fruchtbare Erde, Ernten fallen aus und natürliche Wasserquellen versiegen. Gemeinsam mit der Bevölkerung setzen die äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Menschen für Menschen deshalb Maßnahmen wie großflächige Aufforstung oder Wiederbewaldung um, die diese wichtige Lebensgrundlage für die Familien in Äthiopien sichern.

40 Jahre Menschen für Menschen – Erfolge die bleiben

Seit der Gründung von Menschen für Menschen konnten in 24 Projektgebieten auf einer Fläche von insgesamt 59.000 km² zahlreiche Maßnahmen umgesetzt werden, die das Leben von über 5,5 Millionen Menschen nachhaltig verbessern. So wurden beispielsweise über 2.700 Brunnen und Quellfassungen, 103 Krankenstationen und Kliniken sowie 450 Schulen errichtet. Zudem erhielten rund 29.700 Frauen einen Mikrokredit, rund 68.000 Menschen eine Augenlicht rettende Operation und 710 Baumschulen wurden eingerichtet sowie über 265 Millionen Baumsetzlinge ausgegeben bzw. gepflanzt. (Stand 31.12.2020)

710 Baumschulen hat Menschen für Menschen in Äthiopien in den vergangenen 40 Jahren eingerichtet, in denen unter anderem Baumsetzlinge zur Aufforstung und Wiederbewaldung aufgezogen werden.
Fotonachweis: Menschen für Menschen/Terhas Berhe
Martina Hollauf von Menschen für Menschen

Martina Hollauf

Ihre Ansprechpartnerin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: m.hollauf@mfm.at
Tel.: +43 (0)1 58 66 950-16
Mobil: +43 (0)664 184 33 22
Logo Menschen für Menschen

Menschen für Menschen

Kleiner junge freut sich über Baumnachwuchs

Pressemitteilung | 15.06.2021

91.500 m² Wald in nur 4 Wochen!

Menschen für Menschen gewinnt Waldwette und übertrifft Spendenziel.

Mutter und Kind stehen in einem Gehege mit Kühen.

Pressemitteilung | 11.06.2021

Jahresbericht 2020

Menschen für Menschen informiert in Jahresbericht über Projektbilanz sowie Mittelherkunft und –verwendung.

Rubert Weberin Äthiopien

Pressemitteilung | 08.04.2021

Menschen für Menschen trauert um Rupert Weber

Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender Rupert Weber im Alter von 57 Jahren verstorben

Weitere Mitteilungen