Spenden Call-to-Action
Zwei Frauen stehen vor einem Baum.

Pressemitteilung

Let It Grow! Menschen für Menschen startet Umweltaktion

Gemeinsam den Wald zurückbringen: Menschen für Menschen will mit Umweltaktion in nur vier Wochen die Aufforstung von 70.000 m² Wald in Äthiopien ermöglichen. Zum Auftakt wurde gemeinsam mit den Österreichischen Bundesgärten ein Baum im Wiener Augarten gepflanzt.
Wien, 12.05.2022 – Weltweit verschwinden immer mehr Wälder – mit dramatischen Folgen für Mensch, Tier, Umwelt und Klima. Gerade in Ländern wie Äthiopien, wo ein Großteil der Familien vom Ertrag ihrer kleinen Felder lebt, sind die Auswirkungen des Klimawandels bereits spürbar.

Umweltaktion „Let It Grow“ – Gemeinsam pflanzen wir einen Wald

Um auf diese Situation aufmerksam zu machen und zu einem grüneren und fruchtbaren Äthiopien beizutragen, startet die Organisation Menschen für Menschen ihre jährliche Umweltaktion. Unter dem Motto „Let It Grow“ soll ab dem 12. Mai in nur vier Wochen die Aufforstung von 70.000 m² Wald ermöglicht werden. Das Spendenziel sind 7.000 Euro, die Maßnahmen wie Aufforstung und Wiederbewaldung in den ärmsten Regionen Äthiopiens zugutekommen. „Aufforstung und die Bekämpfung von Erosion sind wichtige Anliegen, um eine langfristige Grundlage für die Familien im ländlichen Äthiopien zu schaffen, die zum Großteil von der Landwirtschaft leben. Wir hoffen, dass sich viele Menschen an der Aktion beteiligen und wir ein starkes Zeichen für den Schutz von Umwelt und Klima setzen können“, so Mag.a Alexandra Bigl, Vorstand von Menschen für Menschen Österreich.

Gespendet werden kann online unter: www.mfm.at/letitgrow (ab 12.05.) oder unter dem Kennwort „Let It Grow“ an IBAN: AT28 3200 0000 0022 2000, BIC: RLNWATWW

Auftakt im Wiener Augarten

Zum Auftakt der Umweltaktion pflanzten Mitarbeiter:innen von Menschen für Menschen gemeinsam mit Mag.a Katrin Völk, Dienststellenleiterin HBLFA für Gartenbau und Österreichische Bundesgärten einen Jungbaum in einem der Waldquartiere des Wiener Augartens. Die Baumhasel steht für den weltweiten Einsatz für Umwelt und Klima und wird symbolisch als Zeichen für nachhaltiges Engagement Wurzeln schlagen.

„Bäume haben in historischen Gärten wie dem Augarten viele Aufgaben: Eine gestalterische Funktion erfüllen sie zum Beispiel als Alleebäume. Innerhalb der geometrisch angelegten ‚Lustwäldchen‘ können sich hingegen sehr ursprüngliche und natürliche Waldvegetationen erhalten und fördern die Biodiversität. Alte und absterbende Bäume sind Lebensräume für viele Arten. Die Aufgabe der Österreichischen Bundesgärten ist es, diese Waldabschnitte zu pflegen, aufzuforsten und Bäume nachzupflanzen. Wir freuen uns sehr, mit Menschen für Menschen einen Partner für diese Aufforstung zu haben und gemeinsam einen Baum in einem so bedeutenden Naherholungsgebiet wie dem Augarten zu pflanzen“, so Mag.a Katrin Völk.

Gemeinsam schaffen wir mehr – Cooltours verdoppelt gesammelte Waldfläche

Unterstützt wird Menschen für Menschen abermals von dem Grazer Reiseanbieter Cooltours, für den Nachhaltigkeit ein Herzensthema ist. Cooltours wird die gesammelte Waldfläche verdoppeln und die Aktion mit einer Spende von bis zu 7.000 Euro unterstützen, die unter anderem Maßnahmen zur Aufforstung und Wiederbewaldung zugutekommen. „Gelungenes Menschsein bedeutet, sich als Teil der Natur zu verstehen, die wir zu behüten und zu bebauen und nicht zu beherrschen und auszubeuten haben. Eine Aktion wie „Let It Grow“ bereichert nicht nur die Wälder, sondern kann dazu beitragen, allen Lebewesen eine harmonischere Lebenswelt zu sichern“, so Cooltours-Geschäftsführer Dr. Heinrich Hochegger.

Let It Grow Quiz: Mitmachen und Gewinnen

Alle Rästelfans haben dieses Jahr die Möglichkeit, ihr Baum- und Umweltwissen beim „Let It Grow“-Quiz von Menschen für Menschen unter Beweis zu stellen und mit ein bisschen Glück einen tollen Preis zu gewinnen: Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird ein All Inclusive-Frühstück für zwei Personen von der Bäckerei Felzl zur Verfügung gestellt.

Aufforstung als Lebensgrundlage

In Äthiopien sind nur rund 15 % der Landesfläche von Wald bedeckt. Zum Vergleich – in Österreich sind es fast 50 %. Das Verschwinden der Wälder hat für die Familien in Äthiopien verheerende Folgen. Ohne Wurzeln, die das Erdreich befestigen, verschwindet fruchtbare Erde und Quellen versiegen. Es kommt zu starker Bodenerosion: Tiefe Gräben ziehen sich durch das Land und die Bäuerinnen und Bauern verlieren im wahrsten Sinne des Wortes ihre Lebensgrundlage – den Boden – unter den Füßen. Derzeit leiden tausende Menschen in Äthiopien unter einer der schlimmsten Dürren der letzten 40 Jahre. Gemeinsam mit der Bevölkerung setzen die äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Menschen für Menschen deshalb Maßnahmen wie großflächige Aufforstung oder Wiederbewaldung um, die diese wichtige Lebensgrundlage für die Familien in Äthiopien sichern.

Mehr Informationen zur Umweltaktion "Let It Grow" unter www.mfm.at/letitgrow
Zwei Frauen stehen vor einem Baum.
Zum Auftakt der Umweltaktion „Let It Grow“ pflanzte Menschen für Menschen gemeinsam mit den Österreichische Bundesgärten einen Jungbaum im Wiener Augarten. (v.l.n.r. Jasmin Holzmann, Öffentlichkeitsarbeit, Menschen für Menschen; Mag.a Katrin Völk, Dienststellenleiterin HBLFA für Gartenbau und Österreichische Bundesgärten)
Jasmin Holzmann von Menschen für Menschen

Jasmin Holzmann

Ihre Ansprechpartnerin für  Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: j.holzmann@mfm.at
Tel.: +43 (0)1 58 66 950-26
Logo Menschen für Menschen

Menschen für Menschen

Ein Mann hält Gemüse und lächelt.

Pressemitteilung | 13.10.2022

Bevor der Hunger kommt: Langfristig Ernährung sichern

Äthiopien ist derzeit von einer dramatischen Dürren betroffen. Viele Familien haben ihre Lebensgrundlage verloren. Anlässlich des Welternährungstages macht Menschen für Menschen auf diese Situation aufmerksam.

Eine Frau und ein Mann bei einer Nahrungsmittelausgabe in Äthiopien tragen einen Sack Getreide

Pressemitteilung | 5.09.2022

Akute Nothilfe und nachhaltige Wasserversorgung

Lebenswichtige Nahrungsmittelhilfe für 20.000 Menschen und der Bau eines Tiefenbrunnens geben Hoffnung.

Teammitglieder von Menschen für Menschen unterstützen die Bevölkerung in Äthiopien mit Lebensmittel

Pressemitteilung | 06.07.2022

Jahresbericht 2021

Menschen für Menschen informiert mit dem aktuellen Jahresbericht über die Projektbilanz sowie die Herkunft und die Verwendung der Mittel.

Weitere Mitteilungen