Spenden Call-to-Action
Barhitu Seyoum im Gespräch.

vor Ort

Erste Frau in Führungsposition

News
vor Ort
Unsere langjährige Mitarbeiterin Bahritu Seyoum ist in das vierköpfige Management Team in Addis Abeba
aufgestiegen. Gemeinsam mit dem neuen Landesrepräsentanten Yilma Taye, seinem Stellvertreter Dr. Asnake Worku
und dem Direktor für Verwaltung und Finanzen, Mulugeta Kifle, zählt sie nun als erste Frau in dieser Position zum
Führungsstab der Organisation. Bahritu Seyoum schloss ihren Master of Business Administration in Nairobi ab,
bevor sie 2006 als Koordinatorin für Frauenprojekte bei Menschen für Menschen einstieg. In ihrer neuen Position
ist sie zukünftig für die Projektumsetzung in den Regionen verantwortlich.
Martina Hollauf von Menschen für Menschen

Martina Hollauf

Ihre Ansprechpartnerin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: m.hollauf@mfm.at
Tel.: +43 (0)1 58 66 950-16
Mobil: +43 (0)664 184 33 22
Logo Menschen für Menschen

Menschen für Menschen

Nagaya Magazin Cover 4 2022 von Menschen für Menschen

Ausgabe 4/2022

Jetzt lesen

Icon Download
Nagaya herunterladen
Pfeil nach unten
Pfeil nach unten
Frau und Esel in Äthiopien
Aktuelles

Zur aktuellen Lage in Äthiopien

Das Team von Menschen für Menschen in Österreich steht im regelmäßigen Austausch mit den Kolleg:innen im Projektkoordinierungsbüro in Addis Abeba. Wir halten euch hier über die Entwicklungen in Äthiopien auf dem Laufenden.
Aktuelles
Äthiopische Mitarbeiterin Bahritu sitzt vor Computer und lächelt
Bahritu erzählt

Mit Inspiration bewegen

Bahritu Seyoum ist als Direktorin für Projektimplementierung Teil des vierköpfigen Management-Teams im Projektkoordinierungsbüro von Menschen für Menschen in Addis Abeba. Im Interview erzählt Bahritu von aktuellen Herausforderungen der Projektarbeit.
Durch die Augen von...
Äthiopische Schulkinder an einer Tafel
Medienbericht

Radio Klassik: Mit Menschen für Menschen in Äthiopien

Seit über 40 Jahren ist die von Karlheinz Böhm gegründete Hilfsorganisation Menschen für Menschen in Äthiopien tätig. Der Thementag in Zusammenarbeit mit Radio Klassik widmet sich der „Hilfe zur Selbsthilfe“ der Organisation, die über 6 Millionen Menschen zugutekommt.
Medienberichte

Weitere News