Spenden Call-to-Action
Zwei Mädchen tragen eine Kiste mit Baumsetzlingen.

Während der „Green Shopping Week” pflanzt du mit deinem Einkauf Bäume!

Grüne Woche statt Black Friday

Die Fussl Modestraße und Geschäftsführer Ernst Mayr unterstützen seit vielen Jahren die Arbeit von Menschen für Menschen. Für die letzte Novemberwoche hat sich das Unternehmen nun etwas ganz Besonderes ausgedacht: Statt dem „Black Friday“ zelebriert die Fussl Modestraße eine „Green Shopping Week“. Für jeden Einkauf in der „grünen Woche“ werden Bäumchen in Äthiopien gepflanzt. Für eine grünere Zukunft in Äthiopien.

Update 23.11.2020: Da die Filialen der Fussl Modestraße aufgrund des Lockdowns leider geschlossen sind, wird die Green Shopping Week auf Frühling 2021 verschoben.

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden und bedanken uns herzlich bei der Fussl Modestraße für den großartigen Einsatz für ein grüneres Äthiopien!
Martina Hollauf von Menschen für Menschen

Martina Hollauf

Ihre Ansprechpartnerin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: m.hollauf@mfm.at
Tel.: +43 (0)1 58 66 950-16
Mobil: +43 (0)664 184 33 22
Logo Menschen für Menschen

Menschen für Menschen

Cover des Nagaya Magazins 2021/1

Ausgabe 1/2021

Jetzt lesen

Icon Download
Nagaya herunterladen
Pfeil nach unten
Pfeil nach unten
Dr. Asfa-Wossen Asserate im Gespräch
Durch die Augen von...

Dr. Asfa-Wossen Asserate

Wir haben uns mit dem deutsch-äthiopischen Autor darüber unterhalten, welchen Herausforderungen sich Äthiopien in Zukunft stellen muss und welche Rolle Bildung, Frauen und die Verfassung dabei spielen.
Durch die Augen von...
Frau und Esel in Äthiopien
vor Ort

Zur aktuellen Lage in Äthiopien

Auch das Menschen für Menschen Team hat in den vergangenen Wochen die Nachrichten aus Äthiopien mit Sorge verfolgt. Wir halten euch hier über die Entwicklungen auf dem Laufenden.
vor Ort
Nagaya Magazin

Nagaya Magazin 2/2020 – Gesundheit für alle, alles für die Gesundheit

Im aktuellen Nagaya Magazin erwarten Sie Beiträge rund um die Gesundheit und darüber, wie in Äthiopien mit dem Coronavirus umgegangen wird.
Nagaya

Weitere News