Spenden Call-to-Action
Mitarbeiter von Menschen für Menschen bei der 30 Jahrfeier des ATTC

Aktuelles

College feiert 30-jähriges Bestehen

30 Jahre praxisnahe Bildung: College von Menschen für Menschen feiert Jubiläum

Das von Menschen für Menschen gegründete Agro-Technical and Technology College (ATTC) in Harar feierte sein 30-jähriges Bestehen. Zu den offiziellen Feierlichkeiten Ende November wurden zahlreiche Gäste am Campus des Colleges begrüßt. Unter den Gästen befanden sich Absolvent:innen, langjährige Mitarbeiter:innen und Unterstützter:innen aus Äthiopien und Europa sowie Ehrengäste. Schätzende Worte über die Arbeit von Menschen für Menschen fanden unter anderem der äthiopische Bildungsminister Berhanu Nega, Staatsminister für Arbeit und Qualifikation, Nigussu Tilahun, sowie die österreichische Botschafterin in Äthiopien, Dr. Simone Knapp. Im Rahmen der Veranstaltung wurde offiziell ein Alumni-Verband sowie ein Freiwilligennetzwerk aus der Taufe gehoben. Präsentationen erfolgreicher Abschlussprojekte der Absolvent:innen sowie eine Fotoausstellung und Film- und Musikvorführungen rundeten die Feierlichkeiten ab.

Über das ATTC

Seit 30 Jahren bietet das College von Menschen für Menschen in Harar eine praxisnahe Ausbildung in den Studiengängen Maschinenbau, Elektrotechnik, Automobiltechnik sowie Agrarwissenschaften. In Äthiopien übernimmt es eine Vorbildrolle für andere Colleges und die Absolvent:innen sind gefragte Fachkräfte in renommierten Unternehmen des Landes.

Die Gründung des Colleges geht auf die Arbeit im ersten Projekt von Menschen für Menschen im nahegelegenen Erer-Tal zurück. In der Region wuchs der Bedarf an Fachwissen in der neu angesiedelten Bevölkerung, woraufhin die Organisation in der Stadt Harar 1992 ein Trainingscenter gründete. Fünf Jahre später wurde dieses offiziell als College anerkannt und aufgrund der steigenden Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften immer weiter ausgebaut. Seit 2009 trägt es den Namen Agro-Technical and Technology College (ATTC) und gilt heute als eines der besten des Landes. Insgesamt 3.639 Studierende haben bislang einen Abschluss am ATTC absolviert.

Mehr über unsere Maßnahmen im Bildungsbereich erfährst du hier.

Ein kleiner Fotorückblick zu den Feierlichkeiten in Harar:

Langjährige Unterstützer:innen sowie Mitarbeiter:innen von Menschen für Menschen bei ATTC Feierlichkeiten
Zu den Feierlichkeiten waren zahlreiche Ehrengäste geladen. Aus Österreich und Deutschland reisten außerdem langjährige Unterstützer:innen sowie Mitarbeiter:innen von Menschen für Menschen an.
Dr. Simone Knapp, seit 2022 österreichische Botschafterin in Äthiopien im Bild mit Äthiopiens Bildungsminister Berhanu Nega.
Dr. Simone Knapp, seit 2022 österreichische Botschafterin in Äthiopien, nahm an den Feierlichkeiten teil und würdigte in ihrer Ansprache das Engagement von Menschen für Menschen. Hier im Bild mit Äthiopiens Bildungsminister Berhanu Nega.
Musiker in Äthiopien auf Bühne von Feierlichkeit Menschen für Menschen
Die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen des Colleges wurden von künstlerischen Darbietungen abgerundet.
Äthiopiens Bildungsminister Berhanu Nega hält eine REde
Äthiopiens Bildungsminister Berhanu Nega betonte die große Wirkung der Bildungsarbeit von Menschen für Menschen.
v.l.n.r.: Dr. Simone Knapp, österreichische Botschafterin in Äthiopien, Hikma Tadesse, Leiterin der Elektronikabteilung im ATTC, Yilma Taye, Landesrepräsentant von Menschen für Menschen in Äthiopien, Alexandra Bigl, Vorstand von Menschen für Menschen in Österreich sowie Dr. Ingrid Sollerer, Vorstand des Stiftungsrates von Menschen für Menschen in Deutschland.
v.l.n.r.: Dr. Simone Knapp, österreichische Botschafterin in Äthiopien, Hikma Tadesse, Leiterin der Elektronikabteilung im ATTC, Yilma Taye, Landesrepräsentant von Menschen für Menschen in Äthiopien, Alexandra Bigl, Vorstand von Menschen für Menschen in Österreich sowie Dr. Ingrid Sollerer, Vorstand des Stiftungsrates von Menschen für Menschen in Deutschland.
Gäste in der Abteilung Fahrzeugtechnik im ATTC in Äthiopien
Die Gäste konnten sich ein Bild von den Ausbildungsstätten im ATTC machen. Wie beispielsweise der Abteilung Fahrzeugtechnik.
Hikma Tadesse, Leiterin der Elektronikabteilung im ATTC, gab den Gästen einen Einblick in die Ausbildungsinhalte.
Hikma Tadesse, Leiterin der Elektronikabteilung im ATTC, gab den Gästen einen Einblick in die Ausbildungsinhalte.
Logo Menschen für Menschen

Menschen für Menschen

Nagaya Magazin Cover 4 2022 von Menschen für Menschen

Ausgabe 4/2022

Jetzt lesen

Icon Download
Nagaya herunterladen
Pfeil nach unten
Pfeil nach unten
Tiefbohrgerät wird von zwei Menschen in Äthiopien bedient
Aktuelles

Jahresrückblick 2022

Wirf mit uns einen Blick zurück auf das Jahr 2022 und schau dir an, welche Herausforderungen und Erfolge wir gemeinsam gemeistert haben.
Aktuelles
Straßenbahn in Wien mit Menschen für Menschen Werbeplakaten
Aktuelles

Ich BIM ein Mensch

Pünktlich zur Adventzeit nahm die Menschen für Menschen-Straßenbahn ihre Fahrt auf. Seit Anfang Dezember dreht die „MfM-Bim“ ihre Runden durch das vorweihnachtliche Wien. Ermöglicht wurde die Aktion durch ein Sponsoring der Software Testing-Firma Objentis.
Aktuelles
Frau und Esel in Äthiopien
Aktuelles

Zur aktuellen Lage in Äthiopien

Das Team von Menschen für Menschen in Österreich steht im regelmäßigen Austausch mit den Kolleg:innen im Projektkoordinierungsbüro in Addis Abeba. Wir halten euch hier über die Entwicklungen in Äthiopien auf dem Laufenden.
Aktuelles

Weitere News