Frauenförderung

Kein Luxusthema sondern ein wichtiger Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung

 

„Nur wenn wir die soziale Stellung der Frauen verbessern, wird Äthiopien dauerhaft die Armut überwinden können!“, stellte Karlheinz Böhm fest.

Von der Armut Äthiopiens sind die Frauen am stärksten betroffen. Wenn man sie über Kilometer hinweg Holzbündel oder schwere Wasserkrüge schleppen sieht, tragen sie im wahrsten Sinne des Wortes die Hauptlast der Armut. Derartig zeit- und arbeitsintensive Aufgaben verwehren ihnen ebenso wie die althergebrachte Denkweise den Zugang zu Schul- und Berufsbildung.

Eine verwitwete oder geschiedene Frau hat kaum eine Chance für sich und ihre Kinder zu sorgen. Und auch als verheiratete Frau kann ein Zuverdienst der Familie nur nützen.

Denn bei vielen Familien reicht der Ertrag der Landwirtschaft allein nicht aus, um alle ausreichend zu versorgen. Bekommt eine Frau aber die Möglichkeit durch eigene Geschäftstätigkeit etwas dazu zu verdienen, profitieren alle Beteiligten davon.

Mit Ihrer Hilfe für eine Frau unterstützen Sie in Äthiopien eine ganze Familie!

spenden-shop-einkommen-toepferkurs-frauen-armut-dritte-welt-MG_7469

Töpferkurs

Ermöglichen Sie mit einer Spende von 275 Euro einer Frau die Teilnahme an einem 2-monatigen Töpferkurs zur Erlernung verbesserter Handwerkstechniken.

Ich will spenden!