Spenden Call-to-Action
Shiro

Gemüsegerichte

Shiro

Shiro

Das äthiopische Wohlfühlessen

Simpel und großartig. So lässt sich Shiro am besten zusammenfassen. Der Kichererbsenbrei wird hauptsächlich mit Zwiebel und Berbere verfeinert und traditionell auf Injera serviert. Wie es sich für richtiges Soulfood gehört, wärmt Shiro nicht nur den Magen, sondern auch die Seele.

Zutaten

Aufzählungspunkt

240 g Kichererbsenmehl

Aufzählungspunkt

150 ml Öl

Aufzählungspunkt

100 g Zwiebeln, fein gehackt

Aufzählungspunkt

5 g Berbere-Gewürzmischung

Aufzählungspunkt

Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Aufzählungspunkt

0,75 l Wasser bzw. nach Bedarf

Zubereitungszeit
30 Minuten
Portionen
6

Zubereitung

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Währenddessen die Zwiebel in einer großen, tiefen Pfanne in Öl unter ständigem Rühren weich kochen, hin und wieder etwas vom kochenden Wasser hinzufügen, damit die Zwiebeln nicht anbrennen. Öl hinzufügen und weitere 5-10 Minuten unter regelmäßigem Rühren aufkochen.

Die Berbere-Gewürzmischung hinzufügen und bei Bedarf Wasser hinzufügen, um ein Anbrennen zu vermeiden. Umrühren nicht vergessen! Währenddessen Kichererbsenmehl, Salz und das restliche Wasser in einer Schüssel verrühren und zu den Zwiebeln hinzufügen. Weiterhin gut umrühren, etwas Pfeffer hinzufügen und vom Feuer nehmen. Vor dem Verzehr etwas abkühlen lassen.

Unser Tipp: In Äthiopien kennt man unterschiedliche Zubereitungsarten von Shiro. Sie unterscheiden sich in der Konsistenz oder in der Beigabe von verschiedenen Gewürzen. Wir haben uns für den Anfang für das einfachste Rezept dieses Klassikers entschieden. Wer es etwas schärfer mag, fügt einfach mehr Berbere hinzu.

Spendenbox

Icon Spendenbox

Unterstütze dein Herzensthema

Spenden

Icon Spende

Einfach und direkt unsere Arbeit unterstützen