Spenden Call-to-Action
Äthiopische Schulkinder an einer Tafel

Medienbericht

Hilfe in herausfordernden Zeiten: Mit Menschen für Menschen in Äthiopien.

4. November 2022, 08:00 Uhr

Seit über 40 Jahren ist die von Karlheinz Böhm gegründete Hilfsorganisation Menschen für Menschen in Äthiopien tätig. Der Thementag in Zusammenarbeit mit Radio Klassik widmet sich der „Hilfe zur Selbsthilfe“ der Organisation, die über 6 Millionen Menschen zugutekommt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Organisation setzen gemeinsam mit der Bevölkerung eine Vielzahl an Maßnahmen in einer Projektregion um. Dabei stehen immer die Bedürfnisse der Gemeinschaft im Mittelpunkt, die bei allen Aktivitäten eingebunden ist: zum Beispiel beim Bau von Brunnen, landwirtschaftlichen Schulungen oder groß angelegten Aufforstungsprojekten. Ziel ist die nachhaltige Entwicklung ganzer Regionen – von 25 konnten bereits 13 abgeschlossen und in die Verantwortung der Bevölkerung übergeben werden.

Derzeit stehen die Menschen in Äthiopien zudem vor einer Vielzahl an Herausforderungen: der anhaltende Konflikt im Norden des Landes hat massive Fluchtbewegungen im Land zur Folge. Eine der schwersten Dürren der letzten Jahrzehnte erschwert die Lage zusätzlich. Wie Menschen für Menschen diesen aktuellen Herausforderungen begegnet, davon berichten unter anderem Bahritu Seyoum, verantwortlich für Projektimplementierung bei Menschen für Menschen in Äthiopien, und Landesrepräsentant Yilma Taye.

Mehr über die Arbeit von Menschen für Menschen sowie Informationen zu Spendenmöglichkeiten unter: www.mfm.at
Alle Beiträge gibt es auf Radio Klassik zum Nachhören: Mit Menschen für Menschen in Äthiopien
Teammitglieder von Menschen für Menschen unterstützen die Bevölkerung in Äthiopien mit Lebensmittel
Dürre und Konflikte stellen die Menschen in Äthiopien vor große Herausforderungen. In den vergangenen Monaten hat Menschen für Menschen deshalb dringende Nahrungsmittelhilfe geleistet.
Äthiopische Frauen an einem Handpumpenbrunnen
Um langfristig den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu sichern, baut Menschen für Brunnen und Quellfassungen.
Äthiopisches Kind schreibt mit Kreide an eine Tafel
Bildung ist der Schlüssel zu Entwicklung. Deshalb errichtet Menschen für Menschen Schulen nach einer bewährten Bauweise.
Logo Menschen für Menschen

Menschen für Menschen

Nagaya Magazin Cover 4 2022 von Menschen für Menschen

Ausgabe 4/2022

Jetzt lesen

Icon Download
Nagaya herunterladen
Pfeil nach unten
Pfeil nach unten
Frau und Esel in Äthiopien
Aktuelles

Zur aktuellen Lage in Äthiopien

Das Team von Menschen für Menschen in Österreich steht im regelmäßigen Austausch mit den Kolleg:innen im Projektkoordinierungsbüro in Addis Abeba. Wir halten euch hier über die Entwicklungen in Äthiopien auf dem Laufenden.
Aktuelles
Äthiopische Mitarbeiterin Bahritu sitzt vor Computer und lächelt
Bahritu erzählt

Mit Inspiration bewegen

Bahritu Seyoum ist als Direktorin für Projektimplementierung Teil des vierköpfigen Management-Teams im Projektkoordinierungsbüro von Menschen für Menschen in Addis Abeba. Im Interview erzählt Bahritu von aktuellen Herausforderungen der Projektarbeit.
Durch die Augen von...
Stefanie Weniger ist Leiterin des Global Compact Network Austria
Stefanie erzählt

Sustainable Development Goals - Eine gemeinsame Sprache für globale Herausforderungen

Stefanie Weniger ist Leiterin des Global Compact Network Austria, das unter anderem Unternehmen bei der Erreichung der Sustainable Development Goals unterstützt. Im Interview erzählt sie von den Hintergründen und Herausforderungen ihrer Arbeit.
Durch die Augen von...

Aktuelles