Wie Agrarökologie die Lebensgrundlage sichert

Landwirtschaft ist für die meisten Menschen im ländlichen Äthiopien Lebensgrundlage. 85 % der Menschen Äthiopiens sind in der Landwirtschaft tätig (Quelle: CIA World Factbook). Der Großteil muss als Kleinstbauer ein Auskommen finden, meist reicht der Ertrag aber nicht bis zur nächsten Ernte: Die Familien sind auf Nothilfe angewiesen. Die Gründe dafür sind mannigfaltig:

  • Zu kleine Anbauflächen
  • Veraltete Anbau- und Bewässerungsmethoden
  • Fortschreitende Erosion
  • Unzuverlässige Regenfälle
  • Fehlender Zugang zu Saatgut
  • Nachernteverlust durch falsche Lagerung

Deshalb ist es wichtig, mit der Vermittlung von Wissen und neuen Techniken dieses Fundament zu stärken. Zu diesem Zweck führen wir Schulungen von Bauern und Bäuerinnen durch, bei denen diese beispielsweise lernen, wie sie ihre Felder terrassieren und richtig bepflanzen, um möglichst viel Ertrag zu erhalten. Außerdem erhalten sie Zugang zu verbessertem Saatgut und neuen Obst- und Gemüsesorten, wie Karotten, Mangold, Kohl, rote Rüben oder Paradeiser. Dadurch wird nicht nur die Ernährungssituation der Familien langfristig verbessert, auch auf die Gesundheit hat die neue, vitaminreiche Kost positive Auswirkungen.

spenden-shop-landwirtschaft-kurs-hilfe-zur-selbsthilfe-afrika-MG_1231

Fünftägiger Landwirtschaftskurs

Mit einer Spende von 15 Euro ermöglichen Sie einen 5-tägigen Landwirtschaftskurs für einen Bauern zur Verbesserung der Erträge und den Schutz der Umwelt.

Ich will spenden!

Darüber hinaus setzen wir im Bereich Agrarökologie unter anderem folgende Maßnahmen um:

  • Landwirtschaftliche Kurse für Anbau und Bewässerungsmethoden
  • Kurse zur Nahrungsmittelproduktion und -weiterverarbeitung
  • Einführung von Bodenkonservierungsmaßnahmen, Bewässerungssystemen und Kompostdüngung
  • Erosionsbekämpfung und Wiederaufforstung von erodiertem Land
  • Einrichtung von Baumschulen zur Produktion von Baum-, Obst- und Gemüsesetzlingen
  • Einführung von produktiveren Hühnern und verbesserten Bienenstöcken
  • Einführung von Kleingärten und Verteilung von Getreide-, Gemüsesaatgut und Obstbaumsetzlingen zur Sicherung der Nahrungsmittelversorgung
  • Verteilung von Futtersamen und Futterpflanzensetzlingen, um die Versorgung des Viehs zu verbessern und den Ertrag zu steigern
  • Einführung von Zuchtrindern sowie Ausbau der tiermedizinischen Behandlungen für die Tiere

Das Zusammenspiel dieser Maßnahmen führt dazu, dass sich die Ernährungssicherheit in einer ganzen Region verbessert. Die Familien können Vorräte anlegen und sind bei eventuellen Ernteausfällen abgesichert.

spenden-shop-landwirtschaft-huehner-seminar-hilfe-hunger-afrika-MG_7918

Hühnerzucht Startpaket

Mit einer Spende von 45 Euro ermöglichen Sie einen Kurs zur Hühnerzucht inklusive einer ersten Hühnerschar für den Start in eine bessere Zukunft.

Ich will spenden!

Aufforstung von erodiertem Land

Holz ist in Äthiopien ein kostbares Gut und spielt im täglichen Leben der Menschen eine zentrale Rolle: ob zum Haus- und Hüttenbau oder als Feuerholz, der Bedarf ist enorm. Frauen und Mädchen sind täglich oft Stunden damit beschäftigt, Holz zu sammeln. Aber auch der Bedarf nach neuen Anbauflächen führt zu Abholzung, da die alten Anbauflächen zu klein für die großen Familien sind oder aufgrund von Erosion oder schlechter Bodenqualität unbrauchbar geworden sind. Es sind viele verschiedene Gründe, die dazu geführt haben, dass heute nur noch 11 % des Landes von Wald bedeckt sind (Quelle: Global Forest Watch). Genauso verschieden müssen auch die Maßnahmen sein, um dem entgegenzuwirken und dem Land die Möglichkeit zu geben, sich wieder zu erholen. Die Einführung von energiesparenden Öfen zielt beispielsweise darauf ab, Frauen Zeit in ihren täglichen Aufgaben zu sparen, aber auch den Holzverbrauch der Familien zu verringern.

Großflächige Aufforstungsgebiete und Schutzzonen für alte Baumbestände tragen dazu bei, dass sich die Umwelt in unseren Projektregionen langsam wieder erholen kann. Durch gezielte Pflanzung von Nutzholz, das die Bevölkerung nach relativ kurzer Zeit „ernten“ kann, und heimischen Bäumen, die den Boden festigen und ihm Nährstoffe zurückgeben, wird so aus einst verödeten Landstrichen wieder blühendes, fruchtbares Land.

spenden-shop-landwirtschaft-herd-kinder-freude-hilfe-IMG_4149

Holzsparender Ofen

Mit einer Spende von 6 Euro ermöglichen Sie einen holzsparenden Ofen, der nur etwa die Hälfte an Brennmaterial braucht. Das spart viel Zeit und schont die Umwelt.

Ich will spenden!