Landwirtschaft und Umwelt

Mehr Ertrag und geschützte Umwelt

 

„Heute kann ich meine Familie durch meine eigene Kraft und Arbeit ernähren und sogar noch Vorräte für schlechte Zeiten anlegen!“, sagt Bauer Tilahun Bayisa stolz.

Das war nicht immer so:

„Noch vor wenigen Jahren waren wir auf Lebensmittelhilfe angewiesen und ich musste meinen kleinen Sohn Haile Jesus wegen Unterernährung ins Krankenhaus bringen.“

 

Leider ist die frühere Situation von Bauer Tilahun kein Einzelfall. 85 % der Menschen in Äthiopien leben von der Landwirtschaft (Quelle: CIA Factbook). Viele kommen selbst in guten Zeiten nur schwer über die Runden.

Bereits der Ausfall einer Ernte kann zur Hungersnot einer ganzen Region führen, wenn die Menschen immer am Existenzminimum leben.

Meist sind veraltete Anbaumethoden und zerstörte Natur die Gründe für die schlechten Erträge. Landwirtschaftstrainings zur Vermittlung von Wissen und Wiederaufforstung sind zwei Beispiele für Maßnahmen, die wirken und schnelle Erfolge bringen, die lang anhalten.

Warten wir nicht auf Bilder von hungernden Kindern in den Medien. Helfen wir jetzt!

Gemeinsam geben wir den Menschen in Äthiopien was sie brauchen: Kein Almosen für einen Tag, sondern die Möglichkeit sich selbst und die Familie aus eigener Kraft zu versorgen.

spenden-shop-landwirtschaft-gemuese-hunger-not-helfen-MG_7250

Gemüsezucht Startpaket

Mit einer Spende von 15 Euro ermöglichen Sie ein Saatgutpaket mit verschiedenen Gemüsesorten inklusive einer landwirtschaftlichen Schulung zum Anbau.

Ich will spenden!