Spenden Call-to-Action
Eine Frau in Äthiopien steht in einem provisorischen Zeltlager mit ihrem Kind und einer Ziege

Projektthema

Nothilfe in Äthiopien

Nothilfe

Unsere Hilfe wird dringend benötigt!

Menschen leiden Hunger.

Der anhaltende Konflikt im Land hat dazu geführt, dass viele tausende Familien ihr Zuhause verloren haben. Sie stehen teils vor dem Nichts. Darüber hinaus ist das Land von einer schweren Dürre betroffen. Laut jüngsten Schätzungen sind bis zu 26 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen. Allein im Norden sind 2 Millionen Menschen von extremer Nahrungsmittelknappheit betroffen. Sie leiden Hunger. Gemeinsam können wir die Not lindern!

Deine Spende ermöglicht rasche Hilfe!

Ein Mann in Äthiopien reicht einen Sack mit Nothilfe Gütern von einem Stapel

Selbstverständliche Hilfe

In den 40 Jahren unseres Bestehens haben wir immer wieder schwierige Zeiten im Land erlebt. Dabei sind wir immer einem Prinzip treu geblieben, nämlich dem, für die Menschen da zu sein – unabhängig von Ethnie, Politik oder Religion. Auch in der aktuellen Situation sehen wir es als unsere Verantwortung, den Menschen rasch und unkompliziert zu helfen.

Nur mit deiner Hilfe können wir diese dringende Hilfe leisten!
Eine Frau in Äthiopien steht in einem provisorischen Zeltlager mit ihrem Kind und einer Ziege

Deine Hilfe für die Menschen in Äthiopien

Die Menschen in Äthiopien stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Viele mussten ihr Zuhause verlassen, harren in behelfsmäßigen Flüchtlingslagern aus und stehen vor dem Nichts. Diesen Familien hilft Menschen für Menschen mit dringend notwendiger Soforthilfe – unter anderem durch die Versorgung mit Nahrungsmitteln.

In den kommenden Wochen und Monaten sind weitere Hilfsmaßnahmen geplant. Dafür brauchen wir deine Hilfe! Du kannst uns mit einer einmaligen Spende unterstützen oder als Nothilfe-Pat:in die wichtige Soforthilfe ermöglichen.

Rückblick

Was wir bis jetzt geleistet haben

Einen kurzen Rückblick, welche Nothilfemaßnahmen wir in den letzten Monaten geleistet haben, kannst du hier nachlesen:
Zwei Frauen tragen einen Sack mit Lebensmittel in Äthiopien im Rahmen der Nothilfe von Menschen für Menschen

Januar 2022: Nahrungsmittelhilfe für 40.000 geflüchtete Menschen

Zum Jahreswechsel wurden rund 40.000 Frauen Männer und Kinder, die in behelfsmäßigen Flüchtlingslagern in der Afar-Region Zuflucht fanden, mit dringend benötigten Nahrungsmitteln versorgt. Die traditionell als Nomad:innen lebenden Familien wurden durch den sich ausbreitenden Konflikt aus ihren Heimatbezirken vertrieben. In den Camps, in die sich die Familien flüchteten, geht es ums reine Überleben: Menschen für Menschen setzte deshalb innerhalb von nur zwei Wochen die Nothilfe für rund 40.000 Menschen um und verteilte pro Person ein Nahrungsmittel-Paket aus Getreide, Hülsenfrüchten, Öl sowie einer wichtigen Nährstoffpaste für Kinder sowie schwangere und stillende Frauen.
Eine Frau in Äthiopien steht mit ihrem Kind im Arm und hält zwei Falschen Öl als Nothilfe

Dezember 2021: Hilfe für 4.400 Menschen und ein Krankenhaus

Im November 2021 mussten tausende Menschen ihr Zuhause in Debre Sina fluchtartig verlassen, als sich die Front dem Städtchen näherte. Als sie Anfang Dezember zurückkehrten, standen sie vor dem Nichts: Ihr Hab und Gut war geplündert, viele der Häuser zerstört worden. Menschen für Menschen leistete Soforthilfe für rund 4.400 Menschen und versorgte sie mit Reis, Weizenmehl, Speiseöl, Waschmittel und Haushaltswaren. Zusätzlich wurde das Universitätskrankenhaus in Debre Birhan, wo viele von den Kämpfen verwundete Menschen behandelt werden, mit medizinischem Verbrauchsmaterial versorgt.
Eine Familie in Äthiopien erhält Matratzen und Decken im Rahmen der Nothilfe von menschen für Menschen

September 2021: Hilfe für 6.200 Menschen

Im September 2021 leistete Menschen für Menschen Überbrückungshilfe für 6.200 Frauen, Männer und Kinder in den Städten Dessie und Kombolcha. Sie waren vor den Kampfhandlungen geflüchtet und unter anderem behelfsmäßig in Schulen untergebracht. Die Mitarbeiter:innen von Menschen für Menschen versorgten sie mit dringend benötigten Nahrungsmitteln, Hygieneartikeln sowie Decken und Matratzen.

Mai 2022: Nothilfe für 20.000 Menschen

Im Mai 2022 versorgten die Kolleg:innen in Äthiopien rund 20.000 Menschen in der Somali-Region im Osten des Landes mit überlebenswichtiger Nahrungsmittelhilfe. Die Region ist besonders stark von der schlimmen Dürre betroffen - drei Regenzeiten blieb es bereits trocken. Die Folge für die Familien ist verheerend: Sie haben ihre Nutztiere und damit ihre Lebensgrundlage verloren. Menschen für Menschen versorgte die Familien mit Reis, Mehl, Öl sowie einer Nährstoffpaste für Kinder und schwangere bzw. stillende Frauen.
Eine Familie erhält Öl und Lebensmittel im rahmen der Nothilfe von Menschen für Menschen in Äthiopien

Direkte Hilfe von Menschen für Menschen

Unsere Soforthilfe wird unter Nutzung der eigenen Infrastruktur und durch Mitarbeiter:innen von Menschen für Menschen direkt durchgeführt. So stellen wir sicher, dass die Hilfe auch bei den Menschen ankommt, die sie am dringendsten benötigen.

Nothilfe in Tigray

Jüngsten Untersuchungen zufolge sind 40 Prozent der Bevölkerung Tigrays von extremer Nahrungsmittelknappheit betroffen. Die größte Herausforderung besteht jedoch nach wie vor darin, die Menschen mit den Hilfsgütern zu erreichen, da der Zugang zur Region nicht gesichert ist. Menschen für Menschen hat jedoch schon 2021 mit der Planung einer Nothilfe-Versorgung von rund 30.000 Menschen in der Konfliktregion begonnen. Damit wir – sobald dies möglich wird – rasch mit dieser dringenden Hilfe starten können.

Bitte unterstütze uns mit deiner Spende, damit wir rasch helfen können!
Eine äthiopische Mutter kniet mit ihrem Kind vor einem Sack mit Lebensmittel von Menschen für Menschen

Spende für Nothilfe

Deine Spende rettet Leben!

01 Betrag auswählen
Gerne kannst du auch einen individuellen Betrag spenden. Gib hierzu einfach in diesem Feld den gewünschten Betrag ein!

Euro

Deine Spende ermöglicht dringende Nahrungsmittelhilfe für Menschen in Äthiopien

Aufzählungspunkt
Pro Person werden monatlich in der Regel 15 kg Getreide
Aufzählungspunkt
1,5 kg Hülsenfrüchte und
Aufzählungspunkt
0,45 l Speiseöl verteilt.
Aufzählungspunkt
Babys, Kleinkinder und stillende Mütter erhalten zusätzlich eine Nährstoffpaste.

Bitte wählen:

Es sind leider Fehler aufgetreten, bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.