Bewässerung für die Landwirtschaft

Wie Quellfassungen für sichere Ernten sorgen.

Die Landwirtschaft in Äthiopien wirft nur karge Erträge ab. Die Ernte hängt vom Regen ab. Doch die Niederschläge fließen an den Hängen schnell zu Tal. Um das vorhandene Regenwasser besser zu nützen und das Abschwemmen des fruchtbaren Bodens zu verhindern zeigen wir den Bauern wie sie ihre Felder terrassieren können.

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-1_Landschaft

Ein sehr großes Problem entsteht jedoch, wenn die Regefälle unregelmäßig auftreten oder für längere Zeit ganz ausbleiben. Deshalb helfen wir den Menschen, vom Regen unabhängig zu werden. Zum Beispiel durch den Bau von Quellfassungen.

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-2_Quellfassung

Über Pipelines wird das Quellwasser in gemauerte Vorratsbecken geleitet, die an Hängen gebaut werden. Von dort fließt das kostbare Nass in Bewässerungsgräben zu den Feldern und Gärten.

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-3_Pond

Bäuerin Senebetsch baut nun keine Gerste mehr an, sondern Gemüse, das auf dem Markt einen guten Verdienst bringt. „Früher konnte ich meine vier Kinder kaum ernähren“, erzählt sie: „Diese Zeiten sind zum Glück vorbei.“

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-4_Pond-mit-Baeuerin

Gemeinsam mit den Betroffenen stauen wir auch Bäche mit einem Wehr auf und leiten das Wasser über gemauerte Kanäle viele hundert Meter weit bis zu den Feldern.

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-00_Bewaesserung

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-5_Gemauerter-Kanal

Am Flüsschen Lege Kora wurde auf diese Weise ein Aquädukt aus Stahlblechen gebaut, um 50 Hektar Land zu bewässern und die Ernährung von rund 100 Familien zu sichern.

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-6_Leitung

Um das kostbare Nass optimal zu nutzen, zeigt Menschen für Menschen den Bauern neue Verfahren: Bei der Tröpfchenbewässerung wird das Wasser über Schläuche zu jeder Pflanze geleitet und in einzelnen Tropfen abgegeben.

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-7_Troepfchenbewaesserung

In dieses Projekt am Yeshum-Fluss im Projektgebiet Wogdi investierte Menschen für Menschen 750 Euro und unterrichtete die Bauern in Bewässerungstechniken und besseren Anbaumethoden. Die Bauern beteiligten sich intensiv am Projekt und setzten die Ratschläge tatkräftig auf ihren Feldern um. Mit Erfolg – denn bereits im ersten Jahr hatte die Ernte auf dem lokalen Markt einen Wert von rund 3.000 Euro. Eine Investition also, die sich nicht nur gelohnt sondern auf einen Schlag bereits vervielfacht hat.

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-8_Tank

Said Ahamed, 45, Bauer am Fluss Lege Kora baut auf seinen bewässerten Feldern jetzt viele Sorten Gemüse an. Sein Jahreseinkommen betrug früher trotz harter Arbeit nur 160 Euro, jetzt ist es sieben Mal höher: „Mit der Hilfe von Menschen für Menschen habe ich es geschafft. Meine Arbeit trägt nun endlich genug Früchte, um meine Familie zu ernähren. Ich fühle mich beschenkt und reich.“

projekte-Landwirtschaft-Bewaesserung-fuer-Ertrag-9_Bauer-auf-Feld

 

Mit Ihrer Spende geben Sie einem Bauern die Möglichkeit sich selbst und die Familie aus eigener Kraft zu versorgen! Helfen Sie mit:

spenden-shop-landwirtschaft-kurs-hilfe-zur-selbsthilfe-afrika-MG_1231

Fünftägiger Landwirtschaftskurs

Mit einer Spende von 15 Euro ermöglichen Sie einen 5-tägigen Landwirtschaftskurs für einen Bauern zur Verbesserung der Erträge und dem Schutz der Umwelt.

Ich will spenden!