Spenden Call-to-Action
<
Julia Krasser erhält traditionellen Schmuck von Frau in Äthiopien

40 Jahre Menschen für Menschen

Julia Krasser

Eine unvergessliche Gänsehaut-Erfahrung

Bei meinem letzten Äthiopienbesuch im Oktober 2019 durfte ich eine unvergessliche Gänsehaut-Erfahrung machen. Ich durfte meinen Papa bei einer Schuleröffnung vertreten.
Bereits auf dem Weg zur Schule warteten viele Menschen zu Fuß und zu Pferd darauf, uns tanzend, singend und klatschend auf den letzten Metern zum Schulgelände zu begleiten. Dort wurde uns dann ein herzlicher Empfang bereitet. Alles glich einem Freudenfest, wie ich es noch nie zuvor erleben durfte. Die Menschen feierten, der Bürgermeister hielt eine Rede, Kinder führten ein Theaterstück auf, die Ältesten hatten den Vorsitz. Wir aßen und tranken gemeinsam und zu unserer Überraschung wurden wir in eine wunderschöne Oromo-Tracht eingekleidet. Dazu gehört auch der passende Schmuck – also Kette, Armband und Ohrringe. Meine Ohrlöcher hatten bis zu diesem Moment schon jahrelang keine Stecker mehr getragen und waren deshalb schon leicht zugewachsen. Das konnte die junge Dame am Foto nicht wissen – sie hatte einfach ein Ziel: Der Stecker muss durch! Und während sie die Ohrringe durch mein Ohrläppchen drückte, lächelte sie mich strahlend an und sagte nur ein Wort: „Beautiful“

Wenn ich an diesen Tag zurückdenke, empfinde ich große Dankbarkeit in meinem Herzen. Für die liebevollen Begegnungen vor Ort…für die Freude, an der ich teilhaben durfte…und dafür, dass meine Ohrlöcher nun wieder offen sind 😊

Julia Krasser erhält traditionellen Schmuck von Frau in Äthiopien

Lorem Ipsum

Julia Krasser

Julia ist Mitglied von Menschen für Menschen und unterstützt ihren Vater Peter Krasser mit ihrem Engagement für "Schule Äthiopien" und damit für bessere Bildungschancen in Äthiopien.

Spendenbox

Icon Spendenbox

Unterstütze dein Herzensthema

Spenden

Icon Spende

Einfach und direkt unsere Arbeit unterstützen