Ermi Omas „Ärger-Therapie“ in Wettmannstätten

Benefiz-Kabarett vom Feinsten: Die „Ärger-Therapie“ ist zurück

am Mittwoch, den 4. Mai 2016

um 19.30 Uhr

in der Weststeirerhalle Wettmannstätten

zugunsten der Haro Berbabo Schule in Äthiopien.

Vorverkaufskarten gibt es bei öTicket, allen Raiffeisenbanken, Gemeindeamt Wettmannstätten, Trafik Pommer Deutschlandsberg und unter 0699-11884444.


 

Das Programm

Ein Eigenverantwortungsgefühlförderungsprogramm.
Wie war das eigentlich, als die Ermi-Oma noch zu Hause gewohnt hat?
Ermi-Oma kann ihren Strumpf nicht mehr selbst anziehen. Plötzlich soll für das Pflegegeld auch noch Pflege geleistet werden. Die unterschiedlichen Bedürfnisse von Familie und Gesundheitssystem treten zu Tage. Natürlich will jeder immer nur das „Beste“. Fast schon am Kapitulieren vor Therapien und Familie beginnt Ermi-Omas Herz Feuer zu fangen.
Für wen?
Lassen Sie sich überraschen!
Verstehen und verstanden werden ist meistens eine Herzensangelegenheit.

Markus Hirtler arbeitete mehr als 20 Jahre lang als Dipl. Krankenpfleger, Pflegedienstleiter, Heimleiter und Sozialmanager. Die Kunstfigur Ermi-Oma hat er geschaffen, um seine Stimme für die Menschen zu erheben, die in unserer „Altersentsorgungsgesellschaft“ nicht gerne gehört werden. Dabei zeichnet der preisgekrönte Kabarettist die Altenheimbewohnerin liebevoll, facettenreich und mit viel Einfühlungsvermögen nach. Markus Hirtler: „Mein Ziel ist es, das Verständnis zwischen den Generationen zu fördern und die Lust auf ein wertschätzendes Miteinander zu wecken.“

 

Aktuelles