Äthiopien-Abend in Groß St.Florian am 06.04.2018

Vortrag -Bilder -Film – Kulinarik

Großer Äthiopien-Abend

Am Freitag, den 6. April 2018, 19 Uhr

in der Florianihalle Groß St.Florian

Eintritt: freiwillige Spende zugunsten der Yekema Schule in Äthiopien.

 


Das Programm

Matthias Krasser: „Vielfalt Äthiopiens“ (HLW-Maturaprojekt)

Peter Krasser: „Hilfe zur Selbstentwicklung am Beispiel Äthiopien“: Was Schule Äthiopien und Menschen-für-Menschen in den vergangenen Jahren bewegen konnten.

Äthiopische Kaffeezeremonie und Köstlichkeiten von Sara Mekonnen

Einladung Äthiopien-Abend hier herunterladen

 

Seit 15 Jahren engagieren sich Peter Krasser und sein Verein „Schule Äthiopien“ im Hochland des 100 Millionen Einwohner zählenden Landes am Horn von Afrika, um über den Bau von Schulen Kindern den Zugang zur Bildung zu ermöglichen.

Aber wie sieht dieses Land eigentlich aus? Was macht es zu einem der ärmsten Länder der Welt? Welche Herausforderungen gibt es für die Menschen dort? Wie sieht die Hilfe zur Selbstentwicklung aus? Was konnte „Schule Äthiopien“ in 15 Jahren dort erreichen?
Dieser Äthiopien-Abend am 6.April 2018 um 19 Uhr in der Florianihalle wird auf viele Fragen Antworten geben.

Matthias Krasser, Maturant an der HLW Deutschlandsberg, wird im Rahmen seiner Maturaarbeit das Land Äthiopien mit seinen Möglichkeiten und Herausforderungen vorstellen, Schule Äthiopien-Initiator Peter Krasser wird zeigen, welche Hilfe zur Selbstentwicklung in den vergangenen Jahren geleistet werden konnte. Um einen Abend lang die Atmosphäre Äthiopiens zu erleben, wird die äthiopische Familie Mekonnen mit einer originalen Kaffeezeremonie und landestypischen Köstlichkeiten ihre Heimat präsentieren.

 

 

Aktuelles