„Die Familien brauchen dringend sauberes Wasser!“

Berhanu Bedassa kennt die dringendsten Bedürfnisse der Menschen in den entlegenen Regionen Äthiopiens. Seit sieben Jahren ist er Leiter der Projekte in Ginde Beret und Abune Ginde Beret. Davor war er viele Jahre in der bereits abgeschlossenen Projektregion Derra für Menschen für Menschen tätig.

„Sauberes Wasser ist die Grundlage für ein besseres Leben“, erklärt Berhanu. „Wenn wir den Zugang zu sauberem Wasser sichern, wirkt sich das positiv auf die Gesundheit und die Ernährung der Menschen aus. Und auch auf die Bildung der Mädchen, die zur Schule gehen können, statt stundenlang mit Wasserholen beschäftigt zu sein.“

Vor allem für Mädchen und Frauen sind Brunnen in Dorfnähe eine wichtige Verbesserung. Denn sie sind traditionell dafür verantwortlich, Wasser für die Familie zu holen. 6 Kilometer sind sie dabei im Durchschnitt zu Fuß unterwegs, um überhaupt erst zur nächsten Wasserstelle zu gelangen. Auch Asmara muss jeden Tag mühevoll schmutziges Wasser aus einem Rinnsal schöpfen.

 

MfM Entwicklungshilfe Äthiopien Wasserstelle vorher

„Aus dieser Wasserstelle schöpfe ich täglich das Trinkwasser für meine Familie“, erzählt Asmara. Die verschmutzte Brühe teilt sie sich mit Kühen, Ziegen, Eseln und sogar Blutegel finden sich manchmal in dem kleinen Rinnsal. Erkrankungen sind deshalb vorprogrammiert. Das kann vor allem für Kleinkinder und ältere Menschen sehr schnell lebensbedrohlich werden.

 

Veränderung ist möglich!

Wasser nutzbar zu machen, ist eine grundlegende Aufgabe von Menschen für Menschen. Egal, ob es eine Quellfassung oder ein Handpumpbrunnen ist: Sie versorgen die Dörfer mit sauberem Wasser. Und ersparen den Menschen den täglichen, mühsamen Weg. Der Bau von Brunnen erfolgt, wie alle Projekte von Menschen für Menschen, Hand in Hand mit der Bevölkerung.

Per Hand werden die Brunnenschächte von der Bevölkerung ausgegraben.

MfM Entwicklungshilfe Äthiopien Wasser Brunnenbau Brunnenschacht

Erfahrene Baumeister und eine tatkräftige Bevölkerung

Unter Anleitung der äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Menschen für Menschen werden langlebige Brunnen und Quellfassungen gebaut. Erfahrene Baumeister liefern dazu das Wissen, die Dorfbevölkerung hilft tatkräftig mit, wie beim Graben des Brunnenschachts oder beim Gießen der Brunnenringe. Gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung werden geeignete Wasserstellen in Dorfnähe ausgewählt, die auch in der Trockenzeit genug Wasser liefern. So ist gesichert, dass die Mittel so effizient wie möglich eingesetzt werden.

Die Brunnenringe werden vor Ort gegossen.

MfM Entwicklungshilfe Äthiopien Brunnenbau Brunnenringe

Sobald ein Brunnen fertig ist, kümmert sich ein Wasserkomitee um seine Wartung. Dieses Komitee wird von Frauen und Männern aus dem Dorf gegründet und von Menschen für Menschen in der Instandhaltung des Brunnens geschult. Das Team von Menschen für Menschen steht bei anfallenden Schwierigkeiten beratend zur Seite, die Verantwortung liegt aber bei der Bevölkerung selbst.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beobachten und dokumentieren auch die Veränderungen, die ein Brunnen für die Familien bringt, zum Beispiel wie sich ihre Gesundheit verbessert.

MfM Entwicklungshilfe Brunnenbau Handpumpbrunnen Dokumentation

Der Bedarf ist groß

„Wir teilen uns die Wasserstelle mit den Tieren und unsere Frauen müssen erst einmal dreißig Minuten warten, bis sie überhaupt Wasser schöpfen können, das nicht völlig vom Schlamm getrübt ist“, erzählt auch Fufa, der mithilft einen Brunnen in seinem Dorf zu errichten.

Der Bedarf ist groß in den abgelegenen Regionen. 21 weitere Brunnen und Quellfassungen sind deshalb für 2018 in den Projektregionen Ginde Beret und Jeldu geplant.

Bitte helfen Sie mit, den Frauen, Männern und Kindern in Äthiopien sicheres, sauberes Trinkwasser zu ermöglichen!

 

spenden-shop-wasser-sauber-brunnen-aethiopien-IMG_6541

Sauberes Trinkwasser

Die Versorgung mit sauberem Trinkwasser hat weitreichende Auswirkungen auf Gesundheit, Ernährung und Bildung der Menschen. Mit nur 10 Euro sichern Sie einem Menschen langfristig den Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Ich will spenden!