Eine bessere Welt ist möglich! Wir sind der Beweis.

Die Kinder der Bauern im Balla-Tal können der bitteren Armut entfliehen. Ihre Eltern haben mit Unterstützung von Menschen für Menschen ein fruchtbares Paradies geschaffen.

 

Einsatz zeigt Wirkung.

Vor bald 20 Jahren ist Kamal gemeinsam mit anderen Familien ins Balla-Tal im ehemaligen  Projektgebiet Derra gezogen.

„Wir hatten wenig Wissen. Aber die Mitarbeiter von Menschen für Menschen haben uns gezeigt wie wir ein Bewässerungssystem anlegen und Gemüse und Obstbäume richtig pflanzen und pflegen“, so Kamal, Bauer aus dem Balla-Tal. Mangos, Papayas, Avocados, Tomaten, Kaffee und vieles mehr werden heute im Balla-Tal geerntet.

„Meine Kinder haben jetzt eine gute Zukunft!“

„Ich bin sehr stolz, dass meine Kinder nicht so wie ich in bitterer Armut aufwachsen müssen“, erzählt Kamal. „Wir haben es geschafft staubiges Land, auf dem vorher nichts gewachsen ist, in fruchtbare Felder zu verwandeln. Heute haben wir ein richtiges Paradies. Meine Kinder haben nun ausreichend zu essen und erhalten eine Ausbildung. Wir haben jetzt eine gute Zukunft.“

Die einst so armen Bauern des Balla-Tals ernten heute so viele Früchte, dass diese bis in die Hauptstadt Addis Abeba geliefert werden. Wo einst staubige Ebenen die Landschaft prägten, wurde mit etwas Unterstützung fruchtbares Land geschaffen.

Ende 2010 wurde die Projektarbeit von Menschen für Menschen in der Region abgeschlossen. Sie zeigt bis heute Wirkung. Erfahren Sie mehr über Derra>>

Die Arbeit im Balla-Tal ist abgeschlossen und zeigt Wirkung. Doch viele Familien brauchen noch unsere Hilfe.

„Ich bin oft sehr verzweifelt, da ich nicht weiß was ich meinen Kindern zu essen geben soll“, erzählt Tandalu. Die Mutter von fünf Kindern lebt in einer ärmlichen Hütte. „Meist haben wir nicht mehr als eine Mahlzeit pro Tag. Ich wünsche mir ein besseres Leben für meine Kinder und würde sie gerne zur Schule schicken.“

projekte-themen-landwirtschaft-erfolg-balla-tal-frau-kinder-mg_1048
Was würde passieren, wenn Tandalu nun die Möglichkeit hätte, Gemüse im Garten anzubauen oder sich mithilfe eines Kleinkredits ein Geschäft aufzubauen? Die verzweifelte Mutter hätte endlich ein Einkommen. Sie könnte ihren Kindern ausreichend zu essen geben, sie zur Schule schicken und ihnen so eine bessere Zukunft ohne Armut ermöglichen.

Die Geschichte von Tandalu zeigt: Wenn wir nur ein Leben zum Positiven verändern, dann verändern wir bereits die Welt.

spenden-shop-landwirtschaft-setzlinge-obstbaum-apfel-afrika-MG_1610

Obstbaumsetzlinge

Äpfel, Mangos oder Papayas sind Vitaminlieferanten und bringen ein zusätzliches Einkommen. Schenken Sie ein Paket mit Obstbaumsetzlingen im Wert von 10 Euro und verbessern Sie das Leben einer ganzen Familie!

Ich will spenden!