Anschluss zur Welt

Ein neuer Treppenweg bei der Stadt Lemmi überwindet Felswände und erschließt 15.000 Menschen Entwicklungsmöglichkeiten.

Der Weg von den Dörfern hinauf zur 300 Meter höher gelegenen Stadt Lemmi führte bislang über einen gefährlichen Kletterpfad. Teils stiegen die Menschen an langen Leitern über die steilsten Stufen.

projekte-infrastrukur-anschluss-01_Kletterpfad

„Jedes Jahr stürzten Menschen ab“, berichtet Bauer Kafale Wondemlemma, 46. „Viele konnten wir nur noch tot bergen.“ Zum Glück wird es an dem Steilhang künftig keine Unglücke mehr geben.

projekte-infrastrukur-anschluss-02_Bauer

Menschen für Menschen hat Zement zur Verfügung gestellt und Maurer damit beauftragt, einen sicheren Treppenweg in die Felswand zu bauen.

projekte-infrastrukur-anschluss-03_Treppenweg

Die fachmännischen Arbeiten dauern Monate. Menschen für Menschen legt Wert auf eine einwandfreie Ausführung: Das Bauwerk soll Jahrzehnte halten.

projekte-infrastrukur-anschluss-04_Maurer

Bauer Kafale hat Steine mit einem schweren Hammer zertrümmert, um Baumaterial für die Schutzmauern zu gewinnen: „Der Einsatz lohnt sich. Künftig haben unsere Kinder einen sicheren Schulweg.“

projekte-infrastrukur-anschluss-05_Haende

Jeden Tag sind während der gesamten Bauzeit rund 40 Bauern und Bäuerinnen auf der Baustelle: Die freiwillige Mitarbeit der Bevölkerung ist die Voraussetzung jedes Projekts von Menschen für Menschen.

projekte-infrastrukur-anschluss-06_Baeuerin

15.000 Menschen aus den Dörfern im Tal werden künftig den Weg benutzen. Kranke können nun auf Bahren leicht die Treppen hochgetragen werden, um zur Gesundheitsstation zu gelangen.

projekte-infrastrukur-anschluss-07_Treppe

Auch die Landwirtschaft hat Vorteile durch den neuen Treppenweg: Bislang musste das Vieh über einen Umweg zum Markt in der Stadt getrieben werden – ein Marsch von fünf Stunden.

projekte-infrastrukur-anschluss-08_Vieh

Bauer Kafale bringt Holz zum Markt: „Zum Glück brauchen meine Frau und meine Kinder jetzt keine Angst mehr haben, dass ich abstürze und nicht mehr zu ihnen zurückkomme.“

projekte-infrastrukur-anschluss-09_Fertige-Treppe