Mehr als ein Kochkurs

Wie Hauswirtschaftskurse dabei helfen Gesundheit, Ernährung und Einkommen von Familien zu sichern.

 

 

 

Bitte zu Tisch! Heute kocht Chabaky.

Behutsam schält Chabaky die roten Rüben und reicht sie ihrer Sitznachbarin weiter, die das Gemüse in zentimeterdicke Scheiben schneidet. Im Halbkreis sitzen sie gemeinsam mit anderen Frauen und waschen Mangold, hacken Zwiebeln und zerkleinern Erdäpfel.

projekte_frauen_kochkurs_MG_1649

„Mangold kannte ich gar nicht, ich wusste auch nicht wie ich ihn richtig kochen soll. Meinen Kindern hat er nicht geschmeckt, da ich ihn mit zu viel Wasser und Salz zubereitete“, erzählt Chabaky Nugsa.

projekte_frauen_kochkurs_MG_1675_20p

Heute findet ein Hauswirtschaftskurs statt, den Menschen für Menschen in der Region anbietet. Die Frauen sind mit Eifer bei der Sache. Dabei geht es aber um mehr als die richtige Zubereitung.

projekte_frauen_kochkurs__MG_1712_65p

Bei den meisten Frauen, die heute gemeinsam am Kochkurs teilnehmen, kommt hauptsächlich das traditionelle Fladenbrot „Injera“ mit Bohnenpaste oder Linsen auf den Tisch. Viele Gemüsesorten waren bisher völlig unbekannt. Entsprechend vorsichtig kosten die Frauen, was sie gekocht haben – doch die Neugier siegt. Bald langen sie alle begeistert zu.

projekte_frauen_kochkurs__MG_1747_25p

In der Region ist die Auswahl an Gemüse und Obst sehr gering, die Ernährung dementsprechend einseitig. Deshalb lernen die Frauen einiges über den Vitamingehalt von Obst und Gemüse und wie wichtig dieses für die Gesundheit ist. Der richtige Anbau und die Pflege der zum Großteil neuen Gemüse- und Obstsorten wurde bereits in vorangegangenen Kursen vermittelt. Vor zwei Jahren hat Chabaky mit dem Anbau begonnen und kann sich jetzt über erste Erfolge freuen. Sie erntet heuer erstmals Äpfel, die bisher in der Region unbekannt waren. Deshalb ist es auch wichtig, den Frauen Wissen zu vermitteln, wie sie das Obst lagern, verarbeiten und haltbar machen.

projekte_frauen_kochkurs_MG_1610

„Bald ernte ich zum ersten Mal Äpfel! Ich bin schon gespannt, wie sie meinen Kindern schmecken.“ Chabaky Nugsa

 

Mehr Wissen über Gemüseanbau, Vitamine und Hygiene

Aber nicht nur Neuartiges bringt Menschen für Menschen in die entlegenen Regionen – auch die Vorteile von regional Bekanntem werden verstärkt genutzt. Wie etwa die der Maniokwurzel. Maniok wächst auch in trockenen Gegenden und bereichert den Boden mit Nährstoffen – die Blätter eignen sich auch hervorragend als Dünger. Als Nahrungsmittel richtig zubereitet ist Maniok ein ausgezeichneter Stärkelieferant.

projekte_frauen_kochkurs_MG_1785

Obst und Gemüse versorgen Chabakys Familie mit vielen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen – der Speiseplan ist heute um ein Vielfaches abwechslungsreicher als noch vor zwei Jahren.

Das Obst und Gemüse ist auch am Markt sehr begehrt. Mit diesem Einkommen kann ich meinen Kindern eine ordentliche Ausbildung und anständige Kleidung ermöglichen.“

 

Was im Hauswirtschaftskurs unterrichtet wird:

  • Gemüseproduktion und -verarbeitung
  • Grundlegendes zu Hauswirtschaft und verbesserter Hygiene (z. B. Errichtung von Latrinen)
  • Kindergesundheit und Familienplanung

Was ein Hauswirtschaftskurs bringt:

  • Ausreichende und ausgewogene Ernährung
  • Verbesserte Gesundheit
  • Möglichkeit eines Zusatzverdienstes

 

 

Bitte helfen Sie mit und sichern Sie langfristig die Ernährung ganzer Familien.

spenden-shop-landwirtschaft-gemuese-hunger-armut-selbsthilfe-IMG_6088

Gemüsezucht Startpaket

Mit einer Spende von 15 Euro ermöglichen Sie ein Saatgutpaket mit verschiedenen Gemüsesorten inklusive einer landwirtschaftlichen Schulung zum Anbau.

Ich will spenden!