OPUS und Freunde spielten Benefizkonzert: 20.000 Euro für Schulbau in Äthiopien

Viktor Gernot, Gert Steinbäcker und Schiffkowitz sowie Monika Ballwein bezauberten das Publikum beim fünften Benefizkonzert von OPUS für Menschen für Menschen

Pressemitteilung als PDF downloaden  Fotos in Druckqualität downloaden

 

Wien, 20. Dezember 2017 – Schon zum fünften Mal baten OPUS zum besonderen Benefizabend in die Grazer Oper. Mit „Tonight At The Opera“ unterstützen die Steirer bereits die sechste Schule in Äthiopien, die von Peter Krasser und seiner Initiative „Schule Äthiopien“ finanziert wird. Insgesamt wurden mit dem Benefizkonzert 20.000 Euro eingespielt und von Ewald Pfleger und Herwig Rüdisser an die Organisation Menschen für Menschen übergeben.

 

Zurück in die Vergangenheit: Opus, Falco, STS

In gewohnter Weise kleidete das Opus Pocus String Orchester unter der Leitung von Christian Kolonovits die großen OPUS-Hits in ein klassisches Gewand. Und auch heuer unterstützten wieder zahlreiche WeggefährtInnen und FreundInnen die steirischen Urgesteine auf der Bühne: Gert Steinbäcker etwa, Monika Ballwein, Viktor Gernot oder Michael Vatter ergänzten das Programm in der Oper, um dem Publikum ein unvergessliches Programm zu bieten. Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt von Schiffkowitz, der mit den STS-Klassikern „Überdosis G‘fühl“ und „Fürstenfeld“ Nostalgie in die Grazer Oper brachte. Belohnt wurde er dafür mit stehendem Applaus. So natürlich auch die Gastgeber des Abends, die zu diesem Anlass sogar Falco für „Flyin‘ High“ auf die Bühne holten – in Form einer Videoeinspielung vom legendären Opus & Friends-Konzert im Grazer Liebenau-Stadion im Jahre 1985.

 

Opus für Menschen für Menschen

Seit den Anfangstagen der Äthiopienhilfe Menschen für Menschen unterstützen Opus die Organisation mit Benefizshows, CD- und DVD-Verkäufen, so zum Beispiel auch mit der Aufnahme des äthiopisch inspirierten Weihnachtssongs „Melkam Ganna“, der gemeinsam mit der A-cappella-Gruppe Insingizi entstanden ist.

Der Erlös von 20.000 Euro des diesjährigen Benefizkonzerts in der Oper Graz kommt dem Bau der „Yekema Higher Primary School“ zugute. Diese liegt rund 800 Straßenkilometer westlich von Addis Abeba in der sehr abgelegenen Region Nono Selle. 960 Kinder werden hier eine Schulausbildung und somit ein gute Basis für eine Zukunft ohne Armut erhalten.

 

Bildmaterial:

Fotos in Druckqualität downloaden

Bildnachweis: Dietmar Lipkovich
BU: 20.000 Euro kamen beim OPUS-Benefizkonzert für Menschen für Menschen in der Oper Graz zusammen. Bei der Scheckübergabe, v.l.n.r.: Ewald Pfleger (Opus), Alexandra Bigl (Menschen für Menschen), Peter Krasser („Schule Äthiopien“), Peter Rapp und Herwig Rüdisser (Opus).

MfM-Entwicklungshilfe-Afrika-Scheckübergabe bei Benefizkonzert von Opus in Grazer Oper

 

Kontakt:
Verein Menschen für Menschen
Capistrangasse 8/10, 1060 Wien, Österreich
Martina Hollauf, E-Mail: m.hollauf@mfm.at
Tel.: +43 (0)1 58 66 950-16
Mobil: +43 (0)664 184 33 22

Pressemitteilungen