Berberé – scharfe Gewürzpaste

Basisrezept für fast alle äthiopischen Gerichte

Jede Hausfrau hat natürlich ihr eigenes Berberé-Rezept. Hier eine Variante von Almaz Böhm:

Zutaten für 4 Personen:
6 fein gehackte, rote Chilischoten
1 TL frischer, fein gehackter Ingwer
1 TL gemahlener Kardamom
½ TL gemahlener Koriander
2 EL gewürfelte Zwiebeln
1 EL zerdrückter Knoblauch
2 EL Salz
Wasser

Chili, Ingwer, Kardamom und Koriander in einer Pfanne über kleiner Hitze ca. 1 Minute rösten, dann abkühlen lassen. Die gerösteten Gewürze, Zwiebeln, Knoblauch, 1 EL Salz und 3 EL Wasser in einen Mixer geben und alles zu einer Paste mixen. Das restliche Salz in einer Pfanne ca 1 Minute über niedriger Flamme anrösten. Nach und nach Wasser in kleineren Mengen zugeben. Schließlich die gemixte Paste zu geben und unter ständigem Rühren über kleinster Flamme 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.
Das Berberé in ein verschließbares Glas geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Anschließend eine dünne Schicht Öl aufgießen, damit die Paste nicht austrocknet. Im Kühlschrank aufbewahrt hält das Berberé etwa 14 Tage.

Sehr üblich ist auch eine andere Variante von Berberé in Pulverform, die mittlerweile auch in Europa in vielen Geschäften als Gewürzmischung erhältlich ist.

Äthiopische Rezepte